Last Modified: Mittwoch 24 Mai 2017, 21:43:42.

Iran: Regimefunktionäre beharren auf die Ablehnung der Geschlechtergleichheit

Nach der Annahme von „UNESCO 30“, dem Konzept der Bildungsarbeit von UNESCO, in dem die Gleichberechtigung der Geschlechter in der Bildung unterstrichen wird und die Mitgliedsstaaten aufgefordert werden, Frauen und Männern gleiche Chancen zu verschaffen, gaben Führer und Funktionäre des religiösen Regimes Kommentare ab, mit denen sie dessen mittelalterlich frauenfeindlichen Charakter zur Schau stellten.

Khamenei, der Höchste Führer der Mullahs, äußerte sich entschieden gegen die Unterzeichnung des Dokuments. Er sagte: „Dies sind nicht Dinge, die die Islamische Republik auf sich nehmen oder zugestehen sollte.“ (Am 7. Mai 2017 in den staatlichen Medien)

Weiterlesen ...

1988 - Massaker an politischen Gefangenen im Iran

Petition unterschreiben!

Massaker von 1988 im Iran muss als ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit anerkannt werden

RBB: Humanitäre Hilfe aus Berlin

"So wird man die Mullahs nicht stoppen!"

N24/Die Welt: In Berlin haben Tausende Anhänger des iranischen Exil-Parlaments NCRI getagt. Was sie über die Atomgespräche zwischen Iran und dem Westen denken, erklärt Shahin Gobadi, Sprecher der Organisation.

Rechtsgutachten von
Prof. Dr. Dr. W. Hassemer
– ehem. Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts – über die Behandlung der iranischen Oppositionellen PMOI und NWRI

Die iranische Volksmodjahedin (MEK/PMOI)
und die Suche nach begründeter Wahrheit Über ihre Tätigkeiten und ihr Wesen
Eine unabhängige Untersuchung von Botschafter Lincoln Bloomfield Jr.

AKIN GUMP

STRAUSS HAUER & FELD LLP

Rechtsanwälte


http://www.scribd.com/doc/85182407/Die-iranische-Volksmodjahedin-MEK-PMOI-und-die-Suche-nach-begrundeter-Wahrheit