NWRI-Struktur

Iran: Mullahs geben Aktionen des Widerstands im Land zu

Lion and Sun the official emblem of the NCRINWRI- Das Mullahregime hat zugegeben, dass der iranische Widerstand eine breit angelegte Kampagne im Land gestartet hat. Dies wurde am Sonntag in der staatlichen Shababnews Website berichtet, die den islamischen Revolutionsgarden (IRGC) nahe steht.

“Maryam Rajavi (die gewählte Präsidentin des iranischen Widerstandes) hat eine neue Öffentlichkeitskampagne im Land gestartet. Solche Aktivitäten sind Gift für die islamische Republik Iran“, ergänzte Shababnews.

“Zuletzt wurden die Abonnementen von “Erstes Netz“ Mobiltelefonen per SMS kontaktiert, in denen Maryam Rajavi die Menschen zum Aufstand gegen den regierenden religiösen Faschismus aufrief. Die Abonnenten wurden mit diffamierenden Bemerkungen über die Geistlichen konfrontiert“, sagte die Webseite.

Eine ähnliche Nachricht wurde von der staatlichen Borna Webseite am Samstag gemeldet. „ Vor nicht all zu langer wurden SMS mit der gleichen Thematik an die Abonnenten der „Iran Mobilfunk“ versendet.“

Die staatliche Presse äußerte ihre Besorgnis über solche öffentlichen Kampagnen des iranischen Widerstandes und ergänzte: “Anscheinend hat Maryam Rajavi verschiedene neue Öffentlichkeitskampagnen gestartet, in dem sie neue Internetseiten eröffnet hat und wo sie verschiedene Satellitenprogramme nutzt, um über diese Webseiten SMS an die landesweit genutzten Mobiltelefone zu senden.“  

Vor zwei Wochen sagte das Regime:” 20 Personen wurden für die Durchführung von SMS Öffentlichkeitskampagnen der Volksmodjahedin (PMOI/MEK) in Teheran verhaftet.“

Der iranische Widerstand rief alle Menschenrechtsorganisationen und insbesondere den UN Sonderbeauftragten für freie Meinungsäußerung auf, solche unterdrückenden Maßnahmen zu untersagen und sich für die Freilassung der Verhafteten einzusetzen.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
November 3, 2008