Stellungnahme von Schahin Gobadi beim NWRI zur Reise des norwegischen Außenministers in den Iran

NWRI – Shahin Gobadi vom Ausschuss für Außenpolitik im Nationalen Widerstandsrat Iran (NWRI) hat den folgenden Kommentar im Zusammenhang mit der Reise des Außenministers von Norwegen Børge Brende am Mittwoch in den Iran abgegeben:

Weiterlesen...

Maryam Rajavi: Khamenei versucht die internationale Gemeinschaft zu erpressen und soziale und interne Konflikte zu überdecken

NWRI – Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des iranischen Widerstandes, beschrieb die kriegerischen Kommentare des obersten Führers des iranischen Regimes bei der Freitagspredikt als „Erpressung“, um die Geschlossenheit der internationalen Gemeinschaft gegen sein Atomprogramm zu schwächen. Khamenei erklärte am Freitag, dass das Regime mit dem Atomprogramm fortfahre.

Weiterlesen...

Bei einem ersten Besuch in Genf nimmt Maryam Rajavi an einem Sitzstreik vor dem UN Gebäude teil

Die UN Hochkommisare für Menschenrechte und Flüchtlinge aufgerufen, den Schutz der Bewohner von Ashraf sicherzustellen

Am Montag nachmittag, den 8. August, nahm Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des iranischen Widerstandes, an dem seit 110 Tagen andauernden Sitzstreik von Iranern zum Schutz von Ashraf vor dem Hauptquartier der UN in Genf teil.

Weiterlesen...

Frau Rajavi akzeptiert und begrüßt den Vorschlag der Vereinten Nationen


Frau Rajavi akzeptiert und begrüßt den Vorschlag der Vereinten Nationen, mit der Regierung des Irak zu sprechen, um für den Transport der Bewohner Ashrafs nach Camp Liberty die notwendigen Sicherheitsgarantien zu erreichen – im Zusammenhang mit der bevorstehenden Entscheidung des UNHCR


Frau Rajavi erinnerte an ihre Bereitschaft zu einer Reise nach Bagdad, um in Anwesenheit des Besonderen Vertreters des Generalsekretärs der Vereinten Nationen mit der Regierung des Irak zu sprechen; sie wies erneut auf die Bereitschaft von 400 Bewohnern Ashrafs hin, mit ihren Fahrzeugen und ihrem beweglichen Vermögen nach Camp Liberty zu fahren, und sie rief zur Bildung eines aus allen beteiligten Seiten zusammenzusetzenden Komitees von Juristen auf, um ein umfassendes Dokument auszuhandeln, in dem das Minimum von Garantien für den Transport festgehalten wird.

Weiterlesen...

Generalanwältin des Gerichtshofs der EU lehnt französischen Einspruch gegen die Entscheidung des Generalgerichtes zugunsten der PMOI ab

Die Generalanwältin fordert die 13 Richter des Gerichtes auf, dies ebenfalls zu tun

NWRI – Am Donnerstag, den 14. Juli sagte Eleanor Sharpston, dass der Einspruch der französischen Regierung gegen die Entscheidung des Generalgerichtes zur Delistung der PMOI aus der EU Terrorliste inakzeptabel ist. Sie bat die 13 Richter des Generalgerichtes, den Einspruch abzulehnen.

Weiterlesen...