Last Modified: Freitag 24 März 2017, 21:20:16.

Gilbert Mitterand trifft sich in Tirana im Maryam Rajavi

Gilbert Mitterand, der Sohn des verstorbenen früheren französischen Präsidenten Francois Mitterrand, traf sich am 2. März 2017 in Tirana (Albanien) mit Maryam Rajavi.

Weiterlesen ...

Wer steht hinter der Ermordung eines Mitglieds des NCRI im Jahr 1993?

NWRI – Der 15. März 1993 war der Tag, an dem Mohammad Hossein Naghdi, ein Mitglied des Nationalen Widerstandsrats Iran, in Italien von iranischen Agenten des Nachrichtendienstes ermordet wurde.
Naghdi war Irans früherer charge d’affaires in der iranischen Botschaft in Rom. Jedoch hat er sich 1982 dem Iranischen Widerstand angeschlossen und wurde Mitglied der Delegation, die den NWRI in Italien vertritt. Seit 1983 hat er den NWRI in Italien vertreten.

Weiterlesen ...

Der Iran benutzt Religion als Mittel, die Einmischungen im Nahen Osten auszuweiten

NWRI – Sky News TV hat ein Interview mit einem Iran Experten über die Einmischung dieses Regimes im Nahen Osten ausgestrahlt.
„Religion und Glaubensüberzeugungen sind nichts als Mittel, die vom Iran zu seiner Einmischung in der Region benutzt werden“, erklärt Dr. Sultan Naime, ein Wissenschaftler und Experte für iranische Angelegenheiten.

Weiterlesen ...

Iran: Verbrennen von Fotos von Khamenei, Zusammenstöße mit der Polizei, Angriffe auf repressive Organe beim Feuerfest

Am Dienstag, dem 14. März, haben verschiedene Städte des Iran wie Shiraz, Maschad, Isfahan, Yasouj, Shahr-e Kurd und Baneh das Feuerfest (der letzte Mittwoch des Jahres) in eine Szene der Konfrontation und des Ausdruckes von Hass gegen das verhängnisvolle Velayat-e faqih-System verwandelt.

Weiterlesen ...

UN Berichterstatter: Wir sorgen uns um die Freiheit der Rede im Iran

NWRI – Asma Jahangir, die Sonderberichterstatterin für die Menschenrechte im Iran hat Teheran für das Fehlen der Freiheit der Rede kritisiert.
„Meine Sorge ist, dass die Menschen dann, wenn sie verhaftet und bedroht werden, nicht reden, und wenn sie das Recht auf die Freiheit der Rede nicht in Anspruch nehmen können, so ist das eben das Ergebnis. Dann sehen wir, dass die Jungen und Blogger ins Gefängnis kommen“, äußerte sie in einem  Interview mit VOA.

Weiterlesen ...

Iran: „Tod dem Mullahregime“ und „Tötet die Mullahs“ Rufe beim Feuerfest

Die politischen Gefangenen in Abteilung 12 in Zelle 4 im Gohardasht Gefängnis von Karaj (West-Teheran) feierten am Dienstag das „Feuerfest“. Es markiert den letzten Dienstag im iranischen Kalenderjahr. Sie drückten darin ihren Haß gegenüber dem Mullahregime aus und riefen „Tod dem Diktator“ und „Tod dem Mullahregime“. Die Feier fand trotz intensivem Druck und Restriktionen durch das iranische Regime statt. Wärter und Gefängnisleitung verweigern den Insassen seit geraumer Zeit den Zugang von Frischluft.

Weiterlesen ...

Vize-Kronprinz von Saudi – Arabien und Trump haben gleiche Ansichten zur expansionistischen Politik des iranischen Regimes

„Historischer Wendepunkt“ bei Treffen des Vize-Kronprinz mit Donald Trump

Saudi – Arabien spricht nach dem Treffen des Vize-Kronprinzen Mohammed bin Salman mit Donald Trump im Weißen Haus in Washington von einem „historischen Wendepunkt“. Das berichtete Al Arabiya Englisch am 15. März 2017.

Weiterlesen ...

Arbeitslosigkeit liegt im Iran bei 35 bis 40 Prozent

NWRI  - Die wahre Situation im Iran heute liegt weit von der offiziellen Arbeitslosenrate von 12 % entfernt
Die statistischen Daten stützen nicht die Behauptung, es seien von März 2015 bis März 2016 700.000 Stellen neu geschaffen worden.

Weiterlesen ...

Der Iran hat eine Raketenfabrikation für die libanesische Hisbollah vorbereitet


NWRI – Nach der Zerstörung der Fabrik des Iran für die Herstellung von Raketen im Sudan im Jahr 2012 durch israelische Flugzeuge, ist Teheran dazu übergegangen, eine neue solche Fabrik im Libanon zu errichten.

Weiterlesen ...

RBB: Humanitäre Hilfe aus Berlin

"So wird man die Mullahs nicht stoppen!"

N24/Die Welt: In Berlin haben Tausende Anhänger des iranischen Exil-Parlaments NCRI getagt. Was sie über die Atomgespräche zwischen Iran und dem Westen denken, erklärt Shahin Gobadi, Sprecher der Organisation.

Rechtsgutachten von
Prof. Dr. Dr. W. Hassemer
– ehem. Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts – über die Behandlung der iranischen Oppositionellen PMOI und NWRI

Die iranische Volksmodjahedin (MEK/PMOI)
und die Suche nach begründeter Wahrheit Über ihre Tätigkeiten und ihr Wesen
Eine unabhängige Untersuchung von Botschafter Lincoln Bloomfield Jr.

AKIN GUMP

STRAUSS HAUER & FELD LLP

Rechtsanwälte


http://www.scribd.com/doc/85182407/Die-iranische-Volksmodjahedin-MEK-PMOI-und-die-Suche-nach-begrundeter-Wahrheit