Erklärungen

Iran: Maryam Rajavi zum Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Maryam Rajavi rief alle Frauen der Welt auf, ihre Rechte zu verteidigen; sie forderte besonders dazu auf, für die Frauen in Camp Liberty und alle unterdrückten Frauen im Iran Sicherheit zu schaffen

Weiterlesen...

Maryam Rajavi: Die Sanktionen zwingen das iranische Regime, beim Bau einer Atombombe einen Schritt zurückzugehen

  • Wenn die internationale Gemeinschaft die Resolutionen des Sicherheitsrates nicht durchsetzt, wird Khamenei abermals durch Täuschung und Betrug sich dem Bau der Bombe nähern 

    Weiterlesen...

Rajavi enthüllt die gemeinsamen Ziele der Machthaber vom Irak und Iran

Bewaffneter Angriff auf Ashraf, Meldung Nr. 21

Maryam Rajavi:

  • "Die Lösung der Rückkehr nach Ashraf zunichte zu machen, zukünftigen Angriffen auf Liberty den Weg zu ebnen: das waren die gemeinsamen Ziele der irakischen Regierung und des klerikalen Regimes beim Massaker vom 1. September“
  • "Unabhängige, unparteiische Untersuchungen in Anwesenheit von Vertretern und Rechtsanwälten der Bewohner sind notwendig, um weitere Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu verhindern"

    Weiterlesen...

Iran: Aufruf Maryam Rajavis zur Rettung des Lebens der zum Tode verurteilten Sunniten

Frau Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des iranischen Widerstands, bezeichnete die Dutzende gegen politisch inhaftierte Sunniten ergangenen Todesurteile als unmenschlich und gegen den Islam gerichtet. Sie erklärte: „Dies mittelalterliche Regime ist unfähig, seine Herrschaft auch nur einen Tag fortzusetzen, ohne hinzurichten, zu foltern, zu morden.“

Weiterlesen...

Maryam Rajavi drängt die UN und die US-Regierung, schnellstens zum Schutz der Ashraf-Bewohner zu handeln

„UN und USA sollen die Betroffenen in die Vereinigten Staaten bringen oder Blauhelme in den Lagern Ashraf und Liberty stationieren und die Bewohner so schützen“

Angriff auf Ashraf, Meldung Nr. 9
Frau Maryam Rajavi, gewählte Präsidentin des iranischen Widerstandes, hat das heutige Massaker in Ashraf, das von al-Malikis Truppen auf Befehl des im Iran herrschenden religiösen Faschismus begangen wurde, als ein großes Verbrechen gegen die Menschlichkeit und als Kriegsverbrechen bezeichnet.

Weiterlesen...