Der Jemen warnt vor den Gefahren der Einmischung des iranischen Regimes

Der Jemen warnt vor den Gefahren der Einmischung des iranischen Regimes

NWRI – Der Vertreter des Jemen in der Arabischen L...

Iran: Hinrichtungen auf Rekordniveau

Iran: Hinrichtungen auf Rekordniveau

Die psychologischen Auswirkungen der Massenhinrich...

Konferenz in Paris: Es wird Gerechtigkeit gefordert

Konferenz in Paris: Es wird Gerechtigkeit gefordert

• Die für die Verbrechen gegen die Menschlichkeit ...

Iran: Demonstranten werden verhaftet und geprügelt

Demonstranten verlangen die Freilassung von Mohamm...

Erklärungen

Maryam Rajavi drängt die UN und die US-Regierung, schnellstens zum Schutz der Ashraf-Bewohner zu handeln

Maryam Rajavi„UN und USA sollen die Betroffenen in die Vereinigten Staaten bringen oder Blauhelme in den Lagern Ashraf und Liberty stationieren und die Bewohner so schützen“

Angriff auf Ashraf, Meldung Nr. 9
Frau Maryam Rajavi, gewählte Präsidentin des iranischen Widerstandes, hat das heutige Massaker in Ashraf, das von al-Malikis Truppen auf Befehl des im Iran herrschenden religiösen Faschismus begangen wurde, als ein großes Verbrechen gegen die Menschlichkeit und als Kriegsverbrechen bezeichnet.

Weiterlesen...

Maryam Rajavi ruft zur Bildung einer Einheitsfront gegen das iranische Regime

Anlässlich des Ramadan-Monats:
- Maryam Rajavi ruft zur Bildung einer Einheitsfront gegen das iranische Regime und gegen den von ihm in der Region angeheizten Terrorismus und Fundamentalismus auf
- Konferenz verlangt Sicherheit für die Bewohner von Liberty und ihre Rückkehr nach Ashraf

Am Samstag, dem 3. August warnten auf einer Zusammenkunft anlässlich des Ramadan-Monats Repräsentanten von arabischen und islamischen Ländern im Verein mit Vertretern islamischer Gemeinden in europäischen Ländern vor der wachsenden Einmischung des Mullahregimes in der Region.

Weiterlesen...

Maryam Rajavi: Gratulation zum erneuten Aufbruch des Frühlings der Freiheit in Ägypten

Der im Iran herrschende religiöse Faschismus und dessen Stellvertreter im Irak sind die ersten Verlierer

Frau Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrats Iran, gratulierte den Bürgern Ägyptens, vor allem den Frauen und jungen Leuten sowie den patriotischen Offizieren zum erneuten Aufbruch des Frühlings der arabischen Freiheit und Demokratie und zum Triumph der Nation über den Fundamentalismus und die religiöse Herrschaft und den Versuch, eine Diktatur iranischer Prägung zu errichten.

Weiterlesen...

Maryam Rajavi: Koblers Aktionen treten Menschenrechte und UN Werte mit Füßen

Maryam RajaviGeneralsekretär muss als internationaler Wächter der Verantwortung zum Schutz von Flüchtlingen das Blutvergießen und Leid der Flüchtlinge in Camp Liberty beenden

Am 16. Juli auf der Sitzung des UN Sicherheitsrates dämonisierte Martin Kobler auf der Abschiedsrede seines Mandates im Irak erneut die Bewohner vom Camp Ashraf und Liberty, welche Opfer von Schikanen und Raketenanschlägen sind, um der irakischen Regierung und den faschistoiden Herrschern im Iran ein williger Erfüllungsgehilfe zu sein.

Weiterlesen...

Presseerklärung: Stellungnahme von Oppositionsführerin Maryam Rajavi über den Ausgang der sog. „Präsidentschaftswahlen im Iran“

  • Aus Angst vor einer Volkserhebung wurde die Wahlfarce der Mullahs hastig nach dem ersten Wahlgang beendet mit der ungeheuerlichen Behauptung, es hätten sich 72 % der Berechtigten an der Wahl beteiligt
  • Ohne die freie Meinungsäußerung, ohne die Menschenrechte, solange die politischen Gefangenen nicht frei sind und politische Parteien nicht frei handeln können, solange die kriegerische Politik des Regimes in Syrien und im Irak anhält und es auf dem Erwerb von Atombomben besteht, wird sich nichts verändern

    Weiterlesen...