Die Bruchlinien im Iran vertiefen sich

Die Bruchlinien im Iran vertiefen sich

„Die Menschen im Iran haben genug. Sie wollen nich...

Khamenei entsendet Truppen zum Gemetzel nach Aleppo

Khamenei entsendet Truppen zum Gemetzel nach Aleppo

-Ziel ist die Krisen des iranischen Regimes am Vor...

Iran/Deutschland: Berechtigte Bedenken

Iran/Deutschland: Berechtigte Bedenken

UMGANG MIT IRAN - Menschenrechte vor Wirtschaftsre...

Erklärungen

Frau Rajavi begrüßt friedliche Lösung für Ashraf und verkündet Einwilligung der Bewohner, 400 von ihnen nach Camp Liberty bei Minimalgarantien für ihre Sicherheit und Unantastbarkeit umzusiedeln

NWRI - Frau Rajavi erklärt sich bereit, nach Bagdad zu reisen und mit der Regierung des Irak zu verhandeln unter Teilnahme des Besonderen Vertreters der UNO für den Irak, des Sonderberaters des US-Außenministeriums für Ashraf, des Sonderberaters von Baroness Ashton für Ashraf, des Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, des Präsidenten der Delegation des Europäischen Parlaments für Beziehungen mit dem Irak und der Rechtsanwälte von Ashraf.

Weiterlesen...

Frau Rajavi fordert Präsident Obama und den UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon auf, die Minimalgarantien für die Umsiedlung der Bewohner von Camp Ashraf nach Camp Liberty zu sichern

Frau Maryam Rajavi, gewählte Präsidentin des iranischen Widerstandes, hat verkündet, dass die Bewohner von Ashraf prinzipiell bereit sind, nach Camp Liberty zu übersiedeln, und hat Präsident Obama und den UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon um Intervention und Hilfe gebeten dafür, dass die Vereinigten Staaten, die Vereinten Nationen und die Europäische Union die Minimalgarantien für die Sicherheit und Unversehrtheit der Bewohner unterstützen und gutheißen sowie dafür, dass die Regierung des Irak sie akzeptiert. Damit soll neue Gewalt und neues Blutvergießen verhindert werden, bis die Bewohner in Drittländer umgesiedelt sind.

Weiterlesen...

Gedenkfeier für die verstorbene Danielle Mitterrand in Auvers-sur-Oise

Maryam Rajavi: Iranischer Widerstand trauert gemeinsam mit dem französischen Volk

NWRI – Am 24. November fand eine Gedenkfeier zu Ehren der verstorbenen Danielle Mitterrand und ihrer grandioses humanitären Werte im Hauptquartier des Nationalen Widerstandsrates Iran in Auvers – sur – Oise (Vorort im Norden von Paris) statt. An der Gedenkfeier nahm die gewählte Präsidentin des iranischen Widerstandes, Maryam Rajavi, teil.

Weiterlesen...

Frau Rajavi in einem Brief an die Leiter der Europäischen Uniom am Vorabend der Sitzung des Rates für auswärtige Angelegenheiten:

- Verhinderung der mit Zwang erfolgenden Umsiedlung der Bewohner Ashrafs und Streichung der repressiv für die Schließung Ashrafs bis zum Dezember gesetzten Frist
- Das klerikale Regime versucht, sein Überleben durch nukleare Proliferation und ein Massaker an der Opposition in Ashraf zu sichern
- Sanktionen reichen bei der Konfrontation mit diesem Regime nicht aus; die Lösung liegt in einem durch das iranische Volk und seinen Widerstand herbeigeführten Regierungswechsel

Weiterlesen...

Maryam Rajavi begrüßt neue Sanktionen der USA und Großbritanniens gegen iranisches Regime

Frau Rajavi begrüßt die neuen Sanktionen aus den USA und Großbritannien gegen das klerikale Regime und ruft zu wirkungsvollen Sanktionen im Öl-, Finanz- und Handelssektor auf

Weiterlesen...