Last Modified: Sonntag 25 Juni 2017, 16:23:46.

Nationaler Widerstandsrat Iran | NCRI Nachrichten

Der Begriff „Fundamentalismus“ enthält eine Welt weltbewegender Elemente; wie er aber häufig in unseren Debatten gebraucht wird, ist er kaum mehr als das Etikett aggressiver islamistischer Gruppen und ihrer Ideologie.

Das vorliegende Buch kann Abhilfe schaffen, trägt doch hier eine Frau, die seit Jahrzehnten dem iranischen Fundamentalismus in zentraler Position Widerstand leistet, die Ideen, die sie und ihre Bewegung leiten, vor, wie sie sich im Handeln bewährt haben. Maryam Rajavi hat schon als Studentin in der Erhebung gegen Schah Reza Pahlevi (1978/79) eine führende Rolle gespielt und stand von Anfang an in der vordersten Reihe der iranischen Volksmodjahedin, der einzigen großen Organisation, die sich im Widerstand gegen den iranischen Fundamentalismus behauptet hat.

Das Buch bietet eine geschichts- und erfahrungsgesättigte Antwort auf den Fundamentalismus des Iran mit seinen explosiven Elementen: dem sturen Dogmatismus mit seinem mechanischen Vergeltungsprinzip, dem absurden Autoritarismus, der den „Führer“ über das Gesetz stellt, und der Aggressivität, einer regelrechten Volksfeindschaft, als deren Herz Maryam Rajavi einen brennenden Frauenhass erkennt. Es war eine Grundentscheidung der Volksmodjahedin, dass dem frauenfeindlichen Regime in erster Linie die Frauen entgegentreten müssten. In langer, mühsamer Arbeit haben sich die Frauen zu Führungspersonen herangebildet: dies wird im vorliegenden Buch eindrucksvoll dokumentiert, zugleich eine Verwandlung der Beziehungen zwischen den Geschlechtern, wie sie, im Alltag gelebt und bewährt, wohl beispiellos in der Geschichte der Moderne ist.

Maryam Rajavi ist Präsidentin des Nationalen Widerstandsrates Iran, des Zusammenschlusses von iranischen Widerstandsgruppen. Sie hat sich in vielen Reden und Schriften zu entscheidenden Fragen der Frauenbefreiung geäußert.

Für Die Bestellung des Buches nehmen Sie bitte per Email mit uns Kontakt auf

Pin It

Großkundgebung von Iranern für Freiheit und Demokratie

1988 - Massaker an politischen Gefangenen im Iran

Petition unterschreiben!

Massaker von 1988 im Iran muss als ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit anerkannt werden

RBB: Humanitäre Hilfe aus Berlin

"So wird man die Mullahs nicht stoppen!"

N24/Die Welt: In Berlin haben Tausende Anhänger des iranischen Exil-Parlaments NCRI getagt. Was sie über die Atomgespräche zwischen Iran und dem Westen denken, erklärt Shahin Gobadi, Sprecher der Organisation.

Rechtsgutachten von
Prof. Dr. Dr. W. Hassemer
– ehem. Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts – über die Behandlung der iranischen Oppositionellen PMOI und NWRI

Die iranische Volksmodjahedin (MEK/PMOI)
und die Suche nach begründeter Wahrheit Über ihre Tätigkeiten und ihr Wesen
Eine unabhängige Untersuchung von Botschafter Lincoln Bloomfield Jr.

AKIN GUMP

STRAUSS HAUER & FELD LLP

Rechtsanwälte


http://www.scribd.com/doc/85182407/Die-iranische-Volksmodjahedin-MEK-PMOI-und-die-Suche-nach-begrundeter-Wahrheit