• English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian
  • Last Modified: Mittwoch 19 Juni 2019, 07:51:43.
  • English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian

Entschieden verurteilt Bahrain die Einmischung des iranischen Regimes

Bahrain hat die ‚provokativen Feststellungen’ des Teheraner Außenministeriums entschieden verurteilt.

 

In einer am Montag vom Außenministerium abgegebenen Erklärung heißt es: „Wir fordern den Iran auf, die Prinzipien guter Nachbarschaft und der Souveränität der Länder zu achten und unverantwortliche Erklärungen zu unterlassen.“

Bahrain sagte, er weise jegliche Einmischung in seine inneren Angelegenheiten kategorisch zurück; er kritisiere alle falsch und grundlos gegen das Königreich erhobenen Beschuldigungen, die der Glaubwürdigkeit entbehrten. 

„Bahrain hat seit den alten Zeiten allen religiösen Parteien, sowohl den Muslimen als auch den Nicht-Muslimen uneingeschränkte Freiheit, ihre Riten gelassen und ohne Einmischung von außen auszuüben, zuerkannt,“ sagte das Ministerium.

„Der Staat hat mit seinen Gesetzen zur Regulierung und zum Schutz der Religionsfreiheit unter der Leitung von König Hamad bin Isa Al Khalifa das Land, was die Meinungsfreiheit, die religiöse Toleranz und das friedliche Zusammenleben aller Segmente der Gesellschaft unter einer fortschrittlichen Verfassung und mit Gesetzen, die allen Bürgern Freiheit, Gleichheit und Sicherheit garantieren, betrifft, zu dem prominentesten Modell der Region gemacht,“ erklärte das Ministerium.

Am Montag hatte der Außenminister des iranischen Regimes erklärt: „Bahrainische Truppen griffen in verschiedenen Dörfern Trauernde an und entfernten Banner, Fahnen und schwarze Kleider, die zum Gedenken an den Jahrestag der Ashura getragen wurden.“

Bahrain erklärte: „Diese Erklärungen sind lächerlich“; „sie gehören zu den Versuchen des Iran, von seinen inneren Problemen und von den Krisen, die sich aus seiner Innen- und Außenpolitik ergeben, abzulenken.“

 

Drucken E-Mail

Copyright © 2018 Nationalen Widerstandsrates Irans (NWRI) - Auswartiger Ausschuss.