• English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian
  • Last Modified: Dienstag 15 Oktober 2019, 08:34:36.
  • English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian

Das Leben in Slums ist das Resultat der Herrschaft der Mullahs im Iran

Lehmhüttten als Behausung. Das ist eines der Kennzeichen der Slums und der Armut im Iran. Diese Hütten, die nur in wenigen Tagen gebaut werden, haben sich vervielfacht und dann werden sie noch von der Politik des Regimes oder von Agenten in der Gemeindeverwaltung zerstört.

‚Der Platz von Lehrern ist nicht im Gefängnis’

Im Iran hat das neue akademische Jahr begonnen, aber unter dem Mullah-Regime leben die Hauptsäulen der Bildung, die Lehrer, unter inhumanen Bedingungen. (Archivfoto: Lehrer protestieren für ihre Rechte und fordern die Freilassung ihrer Kollegen aus dem Gefängnis. „Lehrer sollten nicht hinter Gittern sein“.)

IRGC Kommandeur bestätigt MEK Informationen über unterirdische „Raketenstädte”

„Wir haben Tunnel gegraben seit 1984, als wir zuerst damit angefangen haben, Raketen zu bauen”. Das sind die Worte des Generals der Revolutionsgarden Amir Ali Hajizadeh, des Befehlshabers der Luftwaffe des IRGC. Er wurde vom Dokumentar TV des iranischen Regimes interviewt nur wenige Stunden, nachdem das Vertretungsbüro des Nationalen Widerstandsrats Iran in den USA (NCRI-US) die Existenz von zahlreichen Tunnelformationen im ganzen Iran enthüllte, die zur Lagerung von Langstreckenraketen benutzt werden.

Edi Rama: Albanien hat sich entschieden gegen die rechtswidrigen Aktivitäten des iranischen Regimes gewehrt

Am Freitag, dem 27. September 2019, hat der albanische Premierminister Edi Rama in einer Rede vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen die illegalen und destabilisierenden Aktivitäten des iranischen Regimes hervorgehoben, darunter dessen geplante Anschläge gegen Mitglieder der Hauptoppositionsgruppe der Organisation der Volksmudschahedin des Iran (PMOI, Mujahedin-e Khalq oder MEK), die in Ashraf 3 in Albanien wohnen.

Enthüllungen des NWRI über die Angriffe des iranischen Regimes auf saudische Ölanlagen

Am Montag, dem 30. September 2019, hat das Vertretungsbüro des Nationalen Widerstandsrats Iran in den USA eine Pressekonferenz im National Press Club in Washington DC abgehalten und darin exklusive und streng geheime Informationen aus dem Inneren des iranischen Regimes weitergegeben, die an die Organisation der Volksmudschahedin des Iran (PMOI/MEK) gelangt sind und Details über den Angriff mit Raketen und Drohnen enthalten, den das iranische Regime am 14. September 2019 gegen Anlagen in Saudi Arabien in Abqaiq und Khurais durchgeführt hat.

Eine Woche der Streiks in der iranischen Haft Tappeh Zuckerrohrmühle

Am 28. September gingen die Arbeiter der Haft Tappeh Zuckerrohrmühle wegen der Entlassung von Kollegen in den sechsten Tag ihres Streiks.

Nach der Bekanntgabe der Entlassung von mindestens 20 Arbeitern gingen alle Arbeiter am 23. September in allen Bereichen der Fabrik in den Streik.

Gefälschte Webseite mit Verbindungen zum iranischen Regime greift US-Veteranen an

Forscher haben eine Seite entdeckt, welche als Jobseite für US Veteranen fungierte, aber in Wahrheit Verbindungen zum iranischen Regime hat. Das berichtete am Freitag Fox News. Die Forscher der Sicherheitsfirma Cisco Talos hatten diese Woche berichtet, dass die Webseite „Hire Military Heroes“ von Malware durchsetzt war, welche Hackern erlaubt, die Kontrolle über den Computer ihres Opfer zu erlangen.

Iran: Verbrennen von Symbolen und Zentren der Unterdrückung in mehreren Städten

Anlass: Jahrestag der Aufstände vom 27. September

Rund um den Jahrestag des Aufstandes vom 27. September 1981 in Teheran haben rebellische Jugendliche zwischen dem 22 – 27. September 2019 in mehreren Städten im ganzen Iran große Poster von Chomeni, Khamenei und von Basen der Revolutionsgarden (IRGC) und der Bassidsch in Brand gesetzt.

Copyright © 2018 Nationalen Widerstandsrates Irans (NWRI) - Auswartiger Ausschuss.