• English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian
  • Last Modified: Dienstag 20 November 2018, 07:49:48.
  • English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian

Europaabgeordnete gegen einen für Donnerstag geplanten Besuch im Iran

Am Mittwoch, d. 11. Dezember 2013 fand im Europäischen Parlament eine Pressekonferenz zum Thema "Parlamentarierreise in den Iran" statt. Die Mitglieder des Europäischen Parlaments, die an der Pressekonferenz teilnahmen, gehören sämtlich der Delegation des Parlaments für Beziehungen mit dem Iran an.

Menschenrechte: Iran-Akte muss vor die UNO

Deutschland sollte sich für diese Forderung stark machen

Von Javad Dabiran

Eine Pariser Konferenz hat die Vereinten Nationen aufgefordert, die Menschenrechtsverletzungen im Iran vor den Sicherheitsrat zu bringen. Gleichzeitig wurde auf die sieben Geiseln - iranische Dissidenten - von Camp Ashraf hingewiesen, deren Freilassung immer noch nicht erfolgt ist.

Ranghoher Hisbollah-Befehlshaber in Syrien getötet

DAMASKUS. Bei den Kämpfen in Syrien ist am Sonntag ein ranghoher Befehlshaber der libanesischen Schiitenmiliz Hisbollah getötet worden. Vonseiten der libanesischen Sicherheitsdienste hieß es, Ali Bassi sei in einer Kampfzone getötet worden. Nähere Angaben wurden nicht gemacht, auf einer libanesischen Internetseite wurde dies bestätigt. Bassi solle am Montag in seiner Heimatstadt Sidon beerdigt werden.

Interview mit Menschenrechtsaktivistin Naomi Tutu

„Ich unterstütze das iranische Volk in seinem Kampf für Gerechtigkeit und Demokratie. Ich erinnere mich daran, wie wichtig dies für Südafrika in den dunklen Zeiten der Apartheid war, dass unsere Brüder und Schwestern uns in aller Welt unterstützt haben.

Belgische Politiker fordern Freilassung der sieben Geiseln aus Ashraf

Belgische Politiker riefen ihre eigene Regierung auf, sofort zu handeln, damit die sieben Geiseln frei gelassen werden, die während des Massakers in Ashraf verschleppt wurden. Zudem wurde mehr Sicherheit für die 3100 Bewohner in Camp Liberty gefordert.

Iraner beginnen einen Hungerstreik vor dem Weißen Haus

Forderung: Befreiung der sieben Geiseln aus  Camp Ashraf

Massaker in Camp Ashraf – Meldung Nr. 101

Am Montag den 25. November hat eine Anzahl von Landsleuten und Familienangehörigen der Märtyrer und der Mitglieder der PMOI in Camp Liberty einen Hungerstreik vor dem Weißen Haus in Washington aufgenommen, um eine unverzügliche Intervention des US Präsidenten  und des Außenministers zur fordern, damit eine Freilassung der sieben Geiseln aus Ashraf erreicht wird.

Tausende Bürger von Ahwaz bilden eine Menschenkette

Protest gegen den unpatriotischen, unpopulären Plan einer Umleitung des Karoun-Wassers

Tausende Bürger von Ahwaz bildeten am Donnerstag nachmittag erneut eine Menschenkette entlang dem Karoun, um gegen den Plan der Mullahs zu protestieren, den Fluß umzuleiten, wodurch er austrocknen würde.

Copyright © 2018 Nationalen Widerstandsrates Irans (NWRI) - Auswartiger Ausschuss.