• English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian
  • Last Modified: Sonntag 13 Oktober 2019, 20:31:22.
  • English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian

Iranische Dissidenten im Hungerstreik: „Um die Leben der anderen zu retten würden wir sterben“

METRO – Iranische Hungerstreikende kampieren vor der US Botschaft in London. Sie sind entschlossen, für ihren Protest gegen das „Massaker“ an Iranern im Irak zu sterben. Fünf Frauen und ein Mann sitzen bereits mehr seit zehn Wochen in einem provisorischen Camp und sind mittlerweile in einem besorgniserregenden Gesundheitszustand, der sich täglich verschlechtert.

US Senator Bob Casey fordert weitere Sanktionen gegen das iranische Regime

Erklärung von Senator Casey bezüglich Iran – Sanktionen – US Senator Bob Casey (D-PA), der Mitglied der Arbeitsgruppe für Nationale Sicherheit und Mit-Vorsitzender des Rates über Massenvernichtungswaffen und Terrorismus ist, gab folgende Erklärung bezüglich der Iran – Sanktionen ab.

Iran: Politische Gefangene in den Gefängnissen mißhandelt

NWRI – Der politische Gefangene Arjang Davoudi wurde am Sonntag in eine Zelle verlegt, wo sich kriminelle Insassen befinden. Die Leiter des Bandar Abbas Gefängnisses hatten diese Verlegung angeordnet, um den Druck auf den politischen Gefangenen zu erhöhen. 

Interview mit einem Hungerstreikenden in Camp Liberty

Interview mit Mehrdad Safari (46), der in Camp Liberty wohnt:

Frage: Wie fühlen Sie sich körperlich und wie ist der Gesundheitszustand der anderen Hungerstreikenden?

Zuerst einmal läßt sich generell sagen, dass sich die gesundheitlichen Zustände alle Hungerstreikenden verschlechtert haben und das dieses Tempo zunimmt. Die meisten von uns haben mehr als 20% ihres Körpergewichtes verloren. Ich selbst habe Probleme mit dem Herzen, weil ich bereits zuvor zwei Operationen in dem Bereich hatte.

Hunderte von iranischen Bataillonen in Syrien, erklärt ein Abgeordneter

Brigadegeneral Mohammed Jamali Paqale in Syrien getötet

NWRI – Ein iranischer Abgeordneter, Mitglied des Ausschusses für nationale Sicherheit und Außenpolitik des Parlaments, hat bestätigt, es befänden sich „hunderte von Bataillonen“ in Syrien, um für Bashar al-Assad zu kämpfen. 

Die Mahnwache und der Hungerstreik geht weiter

NWRI - Der Hungerstreik von Hunderten von Bewohnern Camp Libertys und Iranern in Genf, Berlin, London, Ottawa und Melbourne hat am Dienstag den 66. Tag erreicht.

Copyright © 2018 Nationalen Widerstandsrates Irans (NWRI) - Auswartiger Ausschuss.