Tuesday, October 26, 2021
StartInitiativenInternationale Unterstützung100 Gesetzgeber fordern den EU-Chefdiplomaten auf, gegen die Niederschlagung der iranischen Proteste...

100 Gesetzgeber fordern den EU-Chefdiplomaten auf, gegen die Niederschlagung der iranischen Proteste vorzugehen

Rund 100 Mitglieder des Europäischen Parlaments haben den neuen Chef der Europäischen Union für Außenpolitik, Josep Borrell Fontelles, aufgefordert, dringend auf ein Ende des brutalen Vorgehens des iranischen Regimes gegen Demonstranten und die sofortige Freilassung der inhaftierten Demonstranten zu drängen. (Foto: Die Erklärung der Gruppe “Freunde eines freien Irans” (FOFI) im Europäischen Parlament zur Unterstützung der Proteste im Iran.)

Nachstehend finden Sie den vollständigen Wortlaut der Erklärung der Gruppe “Freunde eines freien Iran” (FOFI) im Europäischen Parlament:

Europa-Parlament

Freunde eines freien Irans (FoFI)

Dringende Erklärung

Dezember 2019

Aufruf zur Beendigung des brutalen Vorgehens gegen Demonstranten im Iran mit Tausenden von Toten, Verletzten und weiteren Verhaftungen

Am Freitagabend, 15. November 2019, waren die iranischen Städte Schauplatz von Protesten gegen die Verdreifachung der Benzinpreise. Die Proteste haben sich bisher auf 200 Städte und 31 Provinzen im Iran ausgebreitet.

Die Menschen riefen Parolen: “Nieder mit Rouhani”, “Nieder mit Khamenei”, “Nieder mit dem Diktator”, “Wir werden nicht ruhen, bis wir unsere Rechte bekommen.”

Der oberste Führer Ayatollah Ali Khamenei hat den Revolutionsgarden und anderen Sicherheitskräften befohlen, das Feuer auf die Demonstrationen in verschiedenen Städten zu eröffnen. Die Zahl der Toten steigt ständig. Berichte aus dem Iran zeigen, dass mindestens 1.500 Demonstranten in Teheran, Schiraz, Isfahan, Täbris, Ahvaz, Sirjan, Behbahan, Schahryar, Chorramschahr, Marivan getötet wurden… Weitere 12.000 wurden verhaftet und Tausende wurden verwundet, viele unter kritischen Bedingungen. Doch die Proteste gehen im ganzen Iran weiter.

Das Regime hat in den ersten zwei Wochen nach den Protesten das Internet komplett abgeschaltet, um das Ausmaß des Aufstandes und das Ausmaß seiner Brutalität zu verbergen.

Wir sprechen den Familien, die geliebte Menschen verloren haben, unser Beileid aus und unterstützen die Protestierenden, die ihre Grundrechte gegen Tyrannei, Redefreiheit und den freien Zugang zum Internet verteidigen.

Wir unterstützen den Appell von Frau Maryam Rajavi, der gewählten Präsidentin des Nationalen Widerstandsrats des Iran, die dies “einen Aufstand zur Beendigung von 40 Jahren Diktatur und Terrorismus im Iran” nannte. Die Führer des Regimes müssen für das Verbrechen gegen die Menschlichkeit Gerechtigkeit erfahren.” Wir unterstützen auch ihre Betonung der dringenden Notwendigkeit, UN-Delegationen in den Iran zu entsenden, um die Situation der Märtyrer, der Verwundeten und der Gefangenen zu untersuchen.

Wir fordern die Europäische Union und die Mitgliedstaaten auf, dem iranischen Volk in seinem Wunsch nach einem Leben in Freiheit und Demokratie beizustehen und dringend Maßnahmen zu ergreifen, um die brutale Unterdrückung der Protestierenden zu beenden.

Wir rufen die Staats- und Regierungschefs der EU und die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik auf, das harte Vorgehen gegen die Demonstranten scharf zu verurteilen, auf die sofortige Freilassung aller Gefangenen zu drängen und den Aufstand des iranischen Volkes für einen freien und demokratischen Iran zu unterstützen.

 

Unterzeichnerinnen und Unterzeichner:

Mr. Asim ADEMOV, Mr. Alexander ALEXANDROV YORDANOV, Mr. Attila ARA-KOVÁCS, Mr. Petras AUŠTREVIČIUS, Mr. Traian BĂSESCU, Ms. Isabel BENJUMEA BENJUMEA, Mr. Phil BENNION, Mr. Vasile BLAGA, Mr. Ioan-Rareş BOGDAN, Mr. Franc BOGOVIC, Mr. Joachim Stanisław BRUDZIŃSKI, Mr. Daniel BUDA, Mr. Cristian-Silviu BUŞOI, Mr. Marco CAMPOMENOSI, Mr. David CASA, Ms. Pilar del CASTILLO VERA, Mr. Ryszard CZARNECKI , Mr. Jarosław DUDA, Ms. Lucia ĎURIŠ NICHOLSONOVÁ, Mr. Derk Jan EPPINK, Ms. Rosa ESTARÀS FERRAGUT, Ms. Tanja FAJON, Mr. Gheorghe FALCĂ, Mr. José Manuel FERNANDES, Mr. Pietro FIOCCHI, Ms. Frances FITZGERALD, Ms. Anna FOTYGA, Ms. Gianna GANCIA, Ms. Elisabetta GUALMINI, Mr. Christophe HANSEN, Mr. Mircea-Gheorghe HAVA, Ms. Danuta Maria HÜBNER, Ms. Lívia JÁRÓKA, Ms. Jackie JONES, Ms. Rasa JUKNEVICIENE, Mr. Jarosław KALINOWSKI, Ms. Assita KANKO, Mr. Seán KELLY, Ms. Izabela-Helena KLOC, Ms. Joanna KOPCIŃSKA, Mr. Ádám KÓSA, Mr. Zdzisław KRASNODĘBSKI, Ms. Elżbieta KRUK, Mr. Andrius KUBILIUS, Mr. Zbigniew KUŹMIUK, Mr. Ryszard Antoni LEGUTKO, Mr. Leopoldo LÓPEZ GIL, Mr. Antonio LÓPEZ-ISTÚRIZ WHITE, Ms. Anthea McINTYRE, Mr. Pierfrancesco MAJORINO, Mr. Magid Magid, Mr. Marian-Jean MARINESCU, Ms. Radka MAXOVÁ, Mr. Liudas MAŽYLIS, Mr. Shaffaq MOHAMMED, Mr. Claude MORAES, Ms. Alessandra MORETTI, Mr. Dan-Ştefan MOTREANU, Mr. Luděk NIEDERMAYER, Ms. Ljudmila NOVAK, Mr. Andrey NOVAKOV, Mr. Juozas OLEKAS, Mr. Urmas PAET, Ms. Maite PAGAZAURTUNDÚA, Ms. Sirpa PIETIKÄINEN, Mr. Stanislav POLČÁK, Mr. Peter POLLÁK, Mr. Jiří POSPÍŠIL, Mr. Miroslav RADAČOVSKÝ, Ms. Frédérique RIES, Ms. Sheila RITCHIE, Ms. Maria Soraya RODRIGUEZ RAMOS, Mr. Petri SARVAMAA, Mr. Jacek SARYUSZ-WOLSKI, Mr. Radosław SIKORSKI, Ms. Michaela ŠOJDROVÁ, Mr. Ivan STEFANEC, Mr. Hermann TERTSCH, Ms. Róża THUN UND HOHENSTEIN, Mr. Grzegorz TOBISZOWSKI, Ms. Patrizia TOIA, Mr. Eugen TOMAC, Mr. Valdemar TOMAŠEVSKI, Ms. Ruza TOMASIC, Ms. Romana TOMC, Ms. Yana TOOM, Mr. Evžen TOŠENOVSKÝ, Ms. Isabella TOVAGLIERI, Mr. Geoffrey VAN ORDEN, Mr. Loránt VINCZE, Mr. Alexandr VONDRA, Ms. Veronika VRECIONOVA, Ms. Maria WALSH, Mr. Iuliu WINKLER, Mr. Jan ZAHRADIL, Mr. Javier ZARZALEJOS, Mr. Tomáš ZDECHOVSKÝ, Mr. Roberts ZĪLE, Mr. Kosma ZŁOTOWSKI, Mr. Milan ZVER

 

Freunde eines freien Irans

„Friends of a Free Iran (FoFI)“ ist eine informelle interfraktionelle Gruppe im Europäischen Parlament, die 2003 gegründet wurde und die aktive Unterstützung vieler Abgeordneter aus verschiedenen Fraktionen genießt.