Wednesday, December 8, 2021
StartInitiativen

Initiativen

Maryam Rajavi sagt der französischen Nationalversammlung: Europa muss sich dem iranischen Volk an die Seite stellen

Am Dienstag, den 29. Oktober 2019 nahm Maryam Rajavi, die Leiterin der iranischen Opposition, auf Einladung an einer Sitzung der französischen Nationalversammlung über die...

Mitglieder des Europaparlaments prangern Verstöße gegen das Recht im Iran an

Mitglieder des Europäischen Parlaments appellierten an die neue Führung der Europäischen Kommission, eine feste Politik gegenüber dem iranischen Regime einzunehmen. Die überparteiliche Gruppe Freunde...

Aktualisierung Live – Europaabgeordnete: “EU muss die Menschenrechtsverletzungen im Iran verurteilen”

Maryam Rajavi, die Leiterin der iranischen Opposition, und Mitglieder des Europäischen Parlaments sprechen während einer Konferenz im Europäischen Parlament, in Straßburg am 23. Oktober...

Boris Johnson zu Aktionen wegen Menschenrechtsverletzungen des iranischen Regimes aufgefordert

Britische Politiker riefen am Donnerstag die Regierung von Großbritannien auf, sich in der Politik gegen den Iran auf seine Menschenrechtsverletzungen zu konzentrieren und das...

Iraner sagen am zweiten Tag in Folge vor der UN „Nein“ zu Rouhani

US-Iranische Unterstützer der iranischen Hauptopposition der Volksmojahedin Iran ((PMOI, Mujahedin-e Khalq oder MEK) trafen sich am 25. September am zweiten Tag in Folge vor...

New York – Tausende sagen „Nein zu Rouhani“ und treten für einen Regimewechsel im Iran ein

Bericht von einer Versammlung von Freunden der MEK bei den Vereinten Nationen in New York Am Dienstag, den 24. September versammelten sich tausende in...

Genf: UN wegen Vernachlässigung vom Massaker 1988 im Iran kritisiert

In einer Sitzung, die am Freitag in Genf, im Hauptquartier der Vereinten Nationen, abgehalten wurde, forderten internationale Menschenrechts-Experten ein Ende jener Straflosigkeit, die die...

Britische Parlamentarier fordern die Terrorlistung von IRGC und des Geheimdienstes MOIS

Ein „Early Day Motion“ (EDM) über den Iran durch Abgeordnete mehrerer Parteien im britischen Parlament sorgte unter den britischen Ministern sowie den politischen Zirkeln...

Volksmojahedin Iran (MEK) feiern ihren 54. Jahrestag

Maryam Rajavi: Freiheit und Gerechtigkeit hängen zusammen. Es ist möglich, Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit zu erlangen und die PMOI kämpft für dieses Ziel. Am...

Berlin: Proteste gegen den Empfang des Teheraner Bürgermeisters im Roten Rathaus

Iranischer Widerstand verurteilt den Empfang Zahlreiche exiliranische Menschen, selbst Opfer der religiösen Dikatur im Iran, sowie Anhänger der iranischen Volksmodjahedin (PMOI / MEK) protestierten...

Paris gedenkt dem Massaker von 1988 im Iran

Aufruf an die UN zu Aktionen zum Stopp der „fortgesetzten Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ Eine Veranstaltung zum Gedenken an das Massaker von 1988 an...

Europa sollte den iranischen Widerstand unterstützen und nicht das Regime

Die Unterstützung des iranischen Widerstands: der „Organisation der Volksmojahedin des Iran (PMOI/MEK)“ und der Kampagne eines auf das iranische Regime auszuübenden „maximalen Drucks“ -...

Demonstration von 3000 Iranern in London

Maryam Rajavi: Der religiöse Faschismus erreicht sein Ende. Großbritannien und Europa müssen an der Seite des iranischen Volkes und seinem Wunsch nach einem Regimewandel...

Großkundgebung von MEK Unterstützern in London für einen Freien Iran

Anglo-Iraner und Parlamentsmitglieder aus allen Parteien fordern die Regierung des VK auf, eine feste Politik gegenüber dem iranischen Regime einzunehmen. Die anglo-iranischen Gemeinschaften im VK...

In Stockholm demonstrieren 5000 Iraner

Maryam Rajavi: „Die Europäische Union sollte das Beyt Khamenei, die Revolutionsgarden (IRGC) und das Geheimdienstministerium (MOIS), die Hauptzentren der Repression und des Terrorismus, auf...

Iran-Demo in Stockholm ruft EU zu einer festen Politik gegenüber den Mullahs auf

Von Elaheh Azimfar Am 20. Juli kam das Problem des Iran in eine der nordeuropäischen Metropolen, nämlich nach Stockholm. Iraner, die in Opposition zu...