Wednesday, December 8, 2021
StartInitiativenIraner im ExilVolksmodjahedin demonstrieren vor der Berliner Botschaft der Mullahs

Volksmodjahedin demonstrieren vor der Berliner Botschaft der Mullahs

Die Anhänger der iranischen oppositionellen Volksmodjahedin (MEK) verantalteten an drei aufeinander folgende Tage beginnend ab Sonntagnachmittag (17.11.) Demonstrationen gegenüber der Berliner Botschaft des iranischen Regimes, um den Bürgeraufstand in Iran zu unterstützen. Die Berliner Demonstration war eine der Serie von Demonstrationen von Modjahedin-Anhängern die in 20 Städten in 9 europäischen Ländern sowie in USA stattfanden.

Ähnliche Demonstrationen waren auch in Köln und Hamburg. Demonstranten forderten ein Ende der religiösen Diktatur im Iran.

Demonstranten riefen in Sprechchören wie bei Protesten im Inland: “Nieder mit Rouhani”, “Nieder mit Khamenei”, “Nieder mit dem Diktator”, “Wir werden nicht ruhen, bis wir unsere Rechte erlangen.
Die Demonstranten fordernten die EU und somit die Bundesregierung, die USA und UN auf,
a) die Bürgerprosteste und deren Forderungen zu unterstützen
b) die brutale Gewaltanwendung durch das Regime gegen die Demonstranten zu verurteilen.
c) den Demonstranten den Zugang zum freien Internet zu ermöglichen. Das rettet Menschenleben

Die Demonstranten erklärten ihre Unterstützung für Präsidentin Maryam Rajavi, die in einer Kommunique die Weltgemeinschaft aufgefordert hat, den landesweiten Aufstand der Bürger und ihre Bestrebung nach einem freien Iran zu unterstützen.