• English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian
  • Last Modified: Samstag 18 Januar 2020, 08:41:08.
  • English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian

Überschwemmungen verwüsten den Südosten des Iran und forderte 4 Menschenleben

Beispiellose Überschwemmungen haben in den Provinzen Sistan Belutschistan, Hormusgan und Kerman im Süden und Südosten des Iran Städte und Dörfer in einigen der am meisten verarmten Gegenden des Iran verheert
Beispiellose Überschwemmungen haben in den Provinzen Sistan Belutschistan, Hormusgan und Kerman im Süden und Südosten des Iran Städte und Dörfer in einigen der am meisten verarmten Gegenden des Iran verheert. Wie gemeldet wird, sind mindestens vier Menschen in den Fluten umgekommen und Tausende mussten fliehen.

E-Mail

US- Senatoren bezeugen den Protesten im Iran Respekt und verabscheuen die brutale Vergeltung des Regimes

US Senatoren äußern ihre Unterstützung für die neuesten iranischen Proteste und verurteilen die brutale Vergeltung des iranischen Regimes – 15. Januar 2020
Einige Tage, nachdem Tausende iranischer Protestierer auf die Straßen gegangen sind aus Opposition gegen die unterdrückerische Politik des Regimes und den Abschuss des ukrainischen Passagierflugzeugs, haben mehrere US Senatoren im Senat einen Resolutionsentwurf eingebracht, in der zu einer Würdigung der iranischen Proteste und einer Verurteilung der brutalen Vergeltung des iranischen Regimes während der letzten Proteste im Iran aufgefordert wird.

E-Mail

Kundgebung der Anglo-Iraner in Solidarität mit den Protesten im Iran

13. Januar 2020 London: NWRI und MEK halten eine Kundgebung ab in Solidarität mit den Protesten im Iran

Mitglieder der anglo-iranischen Gemeinschaften und Unterstützer der Organisation der Volksmudschahedin des Iran (PMOI, Mujahedin-e Khalq oder MEK) und des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI) haben am Montag eine Protestversammlung in der Downing Street in London abgehalten in Solidarität mit den  landesweiten Protesten im Iran.

E-Mail

Iran: Studentenproteste zum vierten Tag in Folge

Demonstrationen im Iran am 14. Januar: Studenten protestieren den vierten Tag nacheinander

Pressemitteilung - Demonstrationen im Iran – Nr. 8 

Heute mittag wurden Universitäten in Teheran zu Szenen des Protests

Studenten der medizinischen Fakultät der Universität Teheran versammelten sich zum Protest vor der Moschee der Universität und skandierten regime-kritische Slogans, darunter: „Nenne mich nicht einen Aufrührer! Der Aufrührer bist du, du Tyrann!“; und an die Adresse der Schlägertrupps: „Habt Angst, habt Angst, wir sind alle zusammen!“ „Oberbefehlshaber, tritt zurück, tritt zurück!“ „Das IRGC begeht Verbrechen, der Führer unterstützt es!“ „Schande über das staatliche Fernsehen und Radio!“ „Tod dem Unterdrücker – gleichviel ob Schah oder Führer!“ „1 500 – der Todeszoll des Novembers!“ „Wir rufen nach Gerechtigkeit bei so viel Unrecht!“ „Nieder mit dem Prinzip der Velayat-e faqih!“ „Wir haben uns nicht geopfert, um uns dem mörderischen Führer zu ergeben und ihn zu preisen!“ „Mögen wir sterben, mögen wir sterben – wir werden den Iran zurückfordern!“ Und: „Freiheit für die politischen Gefangenen!“

E-Mail

Botschaft der zweiten Welle der Proteste im Iran: Das Regime der Mullahs ist zum Sturz verurteilt

 

EDITORIAL

Am 11. Januar begann eine zweite Welle von Protesten im Iran zunächst von Studenten  im Herzen der iranischen Hauptstadt Teheran, Proteste, die sich im ganzen Land ausbreiteten. Bei diesen Aufständen richteten sich die Slogans gegen den Obersten Führer des Regimes Ali Khamenei und sein Werkzeug der Repression, die Revolutionsgarden (IRGC).

E-Mail

Zusammenkunft von Unterstützern von NWRI und MEK in Kalifornien aus Solidarität mit den Protesten im Iran und mit den Opfern des Flugzeugabsturzes

10. Januar NWRI und MEK Unterstützer kommen in Kalifornien zusammen aus Solidarität mit den Protesten im Iran und mit den Opfern des Flugzeugabsturzes

Mitglieder der iranisch amerikanischen Gemeinschaft in Kalifornien und Mitglieder der Organisation der Volksmudschahedin des Iran (PMOI, Mujahedin-e Khalq oder MEK) und des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI) haben sich am Samstag, dem 11. Januar, zur Unterstützung der landesweiten Proteste im Iran und der iranischen Widerstandsbewegung NWRI und MEK versammelt.

E-Mail

Eine US Delegation mit Mitgliedern beider Parteien besucht die MEK in Ashraf 3

Der wiederbelebte Widerstand des Iran – ein neues Buch von Professor Sheehan

In einem Buch mit dem Titel Iran’s Resurgent Resistance [Der wiederbelebte Widerstand des Iran] schreibt Professor Sascha Sheehan, der sich wissenschaftlich mit Terrorismusabwehr befasst hat und eine Autorität für die US Außenpolitik gegenüber dem Iran ist, über eine Reise, die von einer Delegation hoher Amtsträger der USA tief in die Gemeinschaft des Iranischen Widerstands unternommen wurde.

E-Mail

Die Demonstrationen im Iran erreichen ihren dritten

Demonstration an der Sharif-Universtität in Teheran am 13. Januar
Pressemitteilung - Aufstand im ganzen Land, Nr. 7


Aufruf zu internationalem Handeln mit dem Ziel, die verhafteten Studenten und Demonstranten zu befreien
Am Montag mittag begannen Studenten der Technischen Universität „Sharif“ des Iran den dritten Tag ihrer Demonstrationen. Sie brachten Empörung und Ärger über das religiöse Regime zum Ausdruck und skandierten: „“Tod dem Diktator!“ - „Trauer ist heute unsere Sache – die tapferen Studenten tragen heute Trauer!“ - „Kanonen, Panzer, Böller – die Mullahs m ü s s e n verlieren!“ und: „Sie töteten unsere Besten und ersetzten sie durch Mullahs!“

E-Mail

Bilder des eliminierten Chefs der Quds-Truppe Soleimani werden in Brand gesetzt

 Iran: Widerstandseinheiten der MEK bringen Plakate und Bilder von Maryam Rajavi an und setzen Bilder des eliminierten Leiters der Quds-Truppe, Soleimani, in Brand

Botschaften von der Leiterin des Widerstandes während des Aufstandes, der das ganze Land überzieht

Am 11. und 12. Januar 2020 – während des Aufstandes des Volkes und der Jugend in Teheran und anderen iranischen Städten – brachten Widerstandseinheiten in Teheran (am Schnellweg Mahallati und an der vierten und sechsten Brücke der Abuzar-Straße), in Isfahan, Tabriz, Karaj, Yazd, Kerman, Babolsar und Masjid Soleiman Plakate und Bilder von Frau Maryam Rajavi, der gewählten Präsidentin des Nationalen Widerstandsrates Iran (NWRI) an.

E-Mail

Anglo-Iraner, MEK- und NWRI-Anhänger gedenken der Opfer des Flugzeugabsturzes

Anglo-Iraner, Unterstützer der Volksmodjahedin Organisation Iran (Mujahedin-e Khalq oder MEK) und des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI), veranstalteten eine Protestkundgebung vor dem Büro des britischen Premierministers in London zum Gedenken an die Opfer des ukrainischen Passagierjets, der am 08. Januar vom iranischen Regime abgeschossen wurde. (Foto: 10. Januar, London)

E-Mail

Nach dem Raketenangriff gegen US Einheiten im Irak geißelt Khamenei Albanien für die Aufstände in der iranischen Bevölkerung

Albanische Regierung antwortet Khamenei

Präsident Trump sagt, dass Khamenei mit der Hilfe von Soleimani vor kurzem 1500 iranische Bürger für ihre Proteste getötet hat
Der Oberste Führer Ali Khamenei hat heute morgen, zutiefst demoralisiert nach der Beseitigung von Qassem Soleimani und wenige Stunden nach der Raketenangriff gegen US Einheiten im Irak, Albanien für die Aufstände in der iranischen Bevölkerung gegeißelt.

E-Mail

Copyright © 2020 Nationalen Widerstandsrates Irans (NWRI) - Auswartiger Ausschuss.