• English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian
  • Last Modified: Mittwoch 19 Juni 2019, 07:51:43.
  • English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian

Aufstand in Isfahan, Shiraz, Mashhad, Shahin Shahr und Najad Abad

Seit heute morgen – Donnerstag, dem 2. August – demonstrierten verärgerte Menschen in verschiedenen Städten des Landes, darunter Isfahan, Mashhad, Shiraz, Najaf Abad und Shahin Shahr, gegen die Tyrannis des Mullah-Regimes.

Sie skandierten Slogans wie diesen: „Tod dem Diktator!“ Dabei befanden sich die Sicherheitskräfte seit den frühen Morgenstunden in voller Alarmbereitschaft, um die Bildung dieser Demonstrationen zu verhindern – doch vergebens. In vielen Teilen des Landes verzögern sich die Internet-Verbindungen.

Bei Shapur Jadid in Isfahan begann die Demonstration mit dem Slogan: „Habt keine Angst, habt keine Angst, wir sind alle zusammen!“ Die Leute verbrannten Gummischläuche, um dem Tränengas zu begegnen und einen Angriff der Sicherheitskräfte zu verhindern. Aufruhr-Garden und verbrecherische Söldner in Zivil griffen die Demonstranten an; doch diese traten ihnen entgegen und straften sie mit Stöcken, Steinen und sogar mit der bloßen Hand. Eine Reihe von Demonstranten wurde verhaftet.

In Shahin Shahr (Provinz Isfahan) demonstrierten die Leute mit dem Slogan: „Iraner, helft uns!“

In Shiraz begann eine große Zahl von Menschen ihre Demonstration an der Kreuzung Zand. Sie skandierten: „Tod dem Diktator!“ „Kanonen, Panzer, Feuerböller – die Mullahs müssen getötet werden!“ „Rouhani, Schande über Sie – geben Sie das Land frei!“ Tapfere junge Leute kämpfen mit den Sicherheitskräften; indem sie Schläuche verbrennen, halten sie die Truppen des IRGC und die Söldner der Aufruhr-Garde auf.

In Mashhad versammelten sich tausende Menschen vom Shohada-Platz bis hin zum Tohid-Platz und skandierten: „Tod dem Diktator!“ „Nieder mit den hohen Preisen!“ „Schande über euch, die ihr in den Palästen lebt! Gebt das Land frei!“ Die Sicherheitskräfte begannen, in die Luft und mit Platzpatronen zu schießen. Die Aufruhr-Garde griff die Leute an und verhaftete einige von ihnen, doch wurden die Konfrontation und die Proteste fortgesetzt. Es wurde skandiert: „Hohe Preise, Elend – nieder mit Rouhani!“

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

2- August 2018

E-Mail

Copyright © 2018 Nationalen Widerstandsrates Irans (NWRI) - Auswartiger Ausschuss.