Last Modified: Dienstag 12 Dezember 2017, 15:12:52.

Demo in Paris gegen Menschenrechtsverletzungen und die Umwelt-Zerstörung im Iran



Anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte wird am Vorabend des Klimagipfels am Montag, den 11. Dezember 2017 auf der Esplanade des Invalides eine Demonstration stattfinden.
Die Themen der Demonstration sind:

Weiterlesen ...

Umgehung der Sanktionen durch iranisches Regime geht vor Gericht


NWRI - Reza Zarrab, ein bekannter Türkisch – Iranischer Geschäftsmann, wird vor einem Gericht in den USA aussagen. Es geht um die Verwicklung von Vertretern des Iran und der Türkei bei Aktivitäten, welche dem iranischen Regime halfen, diverse US Sanktionen zu umgehen.

Weiterlesen ...

Zu Rohanis neuem Kabinett gehören 16 Mitglieder des Sicherheits- und Militärapparates

NWRI – Am Sonntag hat das Parlament des iranischen Regimes die meisten von Hassan Rouhani vorgestellten Ministerkandidaten gebilligt. Zu dem neuen Kabinett gehören 16 Mitglieder mit Hintergrund im Corps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC), der Truppe, die für die Repression und die Tötungen im Iran sowie für den Export des Terrorismus in Länder der Region hauptverantwortlich ist.

Der von Rouhani ausgewählte Justizminister Alireza Avaie spielte in dem „Todeskomitee“ des Jahres 1988, das mehr als 
30 000 politische Gefangene in den Tod schickte, eine Rolle. Er war ein entscheidendes Mitglied des Todeskomitees der Provinz Khuzestan im südlichen Iran.

Weiterlesen ...

Absurde Resolution des Mullah-Parlaments des als Antwort auf die Sanktionen des US-Kongresses

NWRI – Am 13. August 2017 zeigte das Parlament des iranischen Regimes eine panische und dramatische Show, in der ein neuer Plan zur Bekämpfung der US Sanktionen gegen das Regime beschlossen wurde.
Die Maßnahme zeigt zum einen die Angst und Verwundbarkeit der herrschenden religiösen Faschisten im Iran auf die neuen US Sanktionen, vor allem in Bezug auf die Anti – Terror Sanktionen gegen die Revolutionsgarden (IRGC) und zum anderen zeigt es, dass alle Banden dieses Regimes ein gemeinsames Interesse an Unterdrückung und Verletzung von Menschenrechten sowie dem Export von Terrorismus und Kriegstreiberei in der Regime haben und dass das Regime in Gänze unfähig ist, davon Abstand zu nehmen. 

Weiterlesen ...

Iran: 94% des Landes sind von einer Langzeitdürre betroffen

NWRI – Der Direktor des Zentrums für das Management von Trockenheit und Krisen der Meteorologischen Organisation des iranischen Regimes hat eine besorgniserregende statistische Analyse der Dürresituation im Iran vorgelegt. Danach sind 94 % der Oberfläche des Iran von meteorologisch bedingter Trockenheit betroffen, dem ersten Stadium einer Dürre.

Weiterlesen ...

Iran: Amtseinführung Rohanis und die Eskalation von regimeinternen Konflikten 

Militärkommandeure und hohe Amtsträger verweigern ihre Teilnahme

NWRI- Bei der Zeremonie zur Amtseinführung, die am Samstag für den Präsidenten des iranischen Regimes Hassan Rohani abgehalten wurde, waren nicht anwesend: frühere Präsidenten, Kommandeure der Revolutionsgarden (IRGC), der Bürgermeister von Teheran Mohammed Bagher Ghalibaf, der ehemalige Präsidentschaftskandidat Ebrahim Raisi und 36 der Parlamentsmitglieder.

Weiterlesen ...

Regime-Funktionär fürchtet: „Die USA versuchen, den Einfluss der Revolutionsgarden zu beschränken“ 

NWRI – Ahmad Jannati, Sekretär des Wächterrates, sprach am Vorabend der Amtseinführung von Rohani über die Zusammensetzung der zukünftigen Regierung von Hassan Rohani; er sagte: „Eine der Sorgen über die zukünftige Regierung ergibt sich aus ihrer Flexibilität gegenüber den Vereinigten Staaten; die Amerikaner könnten sich dieser Flexibilität bedienen, um auf das iranische Regime Druck auszuüben.

Weiterlesen ...

Iranische Polizei veruntreut Gelder in Höhe von 170 Mio. Dollar

NWRI – Am 25. Juli 2017 teilte die Zeitung „Arman“ mit, Gholamreza Heidari, Mitglied des Parlaments, habe eingeräumt, dass in dem Fall eines Verkaufs von Öl für 600 Milliarden Toman das Revisionsgericht die Verhaftung einiger früherer Kommandeure angeordnet habe.

Weiterlesen ...

„Telegram“-Chef: Wir geben keine Informationen von Usern an das iranische Regime weiter

NWRI - Pavel Durov, der Vorstandsvorsitzende von Telegram, sicherte zu, dass keine Informationen über User von Telegram an das iranische Regime weiter gegeben werden. Örtliche Vertreter sollten ihre Anfragen stoppen, selbst wenn der Dienst wie in China gefiltert oder geblockt wurde.

Weiterlesen ...

Spenden
donation


Helfen Sie uns in unserer Kampagne für
Freiheit, Demokratie und Menschenrechte

Menge:

Großkundgebung von Iranern für Freiheit und Demokratie

1988 - Massaker an politischen Gefangenen im Iran

Petition unterschreiben!

Massaker von 1988 im Iran muss als ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit anerkannt werden

RBB: Humanitäre Hilfe aus Berlin

"So wird man die Mullahs nicht stoppen!"

N24/Die Welt: In Berlin haben Tausende Anhänger des iranischen Exil-Parlaments NCRI getagt. Was sie über die Atomgespräche zwischen Iran und dem Westen denken, erklärt Shahin Gobadi, Sprecher der Organisation.

Rechtsgutachten von
Prof. Dr. Dr. W. Hassemer
– ehem. Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts – über die Behandlung der iranischen Oppositionellen PMOI und NWRI

Die iranische Volksmodjahedin (MEK/PMOI)
und die Suche nach begründeter Wahrheit Über ihre Tätigkeiten und ihr Wesen
Eine unabhängige Untersuchung von Botschafter Lincoln Bloomfield Jr.

AKIN GUMP

STRAUSS HAUER & FELD LLP

Rechtsanwälte


http://www.scribd.com/doc/85182407/Die-iranische-Volksmodjahedin-MEK-PMOI-und-die-Suche-nach-begrundeter-Wahrheit