Wednesday, October 20, 2021
StartNachrichtenAktuellesAußenminister des iranischen Regimes besucht Moghnieh's Beerdigung

Außenminister des iranischen Regimes besucht Moghnieh’s Beerdigung

NWRI – Der Außenminister des iranischen Regimes Manouchehr Mottaki besuchte am Donnerstag die Beerdigung von Imad Mughnieh, einer führenden Figur der Libanesischen Hizbollah.
Das iranische Regime "wird zusammen mit seinem regionalen Verbündeten Syrien beschuldigt, die Hizbollah bewaffnet und finanziert zu haben."
In einem Bericht, so Al-Arabiya TV, "Spielte Imad Mughnieh eine führende Rolle bei Organisation und Spezialoperationen der Hizbollah. Seine Planungstätigkeiten begannen mit Irans Islamischen Revolutionsgardisten (IRGC), bevor er sich der Hizbollah anschloss."

Das TV Netzwerk fügte hinzu, " Er spielte eine führende Rolle bei der Bombardierung Beiruts 1983 und der Geiselnahme von Franzosen in den 80ern. Amerikanische Beamte beschuldigen ihn der Mitverantwortung an Bombardierungen auf die Beiruter Botschaft und Marine Kasernen 1983.
"Moghnieh hatte sich der Libanesischen Amal Bewegung 1982 angeschlossen. Später schloss er sich der Hizbollah an und ging in den Iran als er 20 war. Er wurde später von einem IRGC Kommandeur empfohlen, die Leitung der Hizbollah-Organisierung zu übernehmen.
"Er wurde auch der Beteiligung an der Khobar Bombardierung 1996 in Saudi-Arabien beschuldigt, die 18 Amerikanische Militärpersonen tötete.
"Er hatte sich im Iran zweimal einer Behandlung der Plastischen Chirurgie unterzogen."