Friday, September 24, 2021
StartNachrichtenDemonstration vor der iranischen Botschaft in Berlin: Boykottiert die Scheinwahl im Iran!

Demonstration vor der iranischen Botschaft in Berlin: Boykottiert die Scheinwahl im Iran!

Iranische Dissidenten enthüllen Buch mit 5000 Namen von Opfern des Massakers von 1988

Am Donnerstag, den 17. Juni 2021 wird – einen Tag vor der Wahl zum Präsidenten des iranischen Regimes – um 14 Uhr eine Demonstration von der Deutsch-Iranischen Gesellschat in Berlin und des Nationalen Widerstandsrates Iran (NWRI) vor der iranischen Botschaft stattfinden.
Die Exiliraner werden dort das iranische Volk zu einem Wahlboykott aufrufen. Es gibt keine freie Wahlen. Die Opposition im Land ist verboten und wird verfolgt, ein religiöser Wächterrat siebt weitere Kandidaten aus.
Von den verbliebenen Kandidaten gilt Ebrahim Raisi als der aussichtsreichste Bewerber für das Amt des Präsidenten des iranischen Regimes. Er ist einer der treusten Gefolgsleute von Ajtalollah Khamenei und war in seiner Zeit als Justizchef des Regimes aktiv an der Niederschlagung und Verfolgung von Demonstranten des Volksaufstandes vom November 2019 beteiligt.
Doch der iranische Widerstand protestiert nicht nur wegen dieser Rolle Raisi’s gegen seine Wahl zum iranischen Präsidenten. Raisi war einer von vier Personen, die im „Todeskomitee“ von 1988 in Teheran saßen. Dieses verurteilte nach einer Fatwa des damaligen obersten Führers Khomeini Tausende politische Gefangene der Gefängnisse in Teheran und Karaj zum Tode. Bei diesem Verbrechen gegen die Menschlichkeit wurden nach Schätzungen mehr als 30.000 politische Gefangene im Iran innerhalb weniger Monate hingerichtet.
Bei der Demonstration werden auch Überlebende des Massakers von 1988 sowie Familienangehörige der Opfer anwesend sein. Sie werden dort gemeinsam ein Buch mit 5000 Namen von Menschen präsentieren, die bei diesem Massaker hingerichtet wurden.
Die Teilnehmer der Demonstration werden auch die deutsche Bundesregierung und die EU auffordern, die mögliche Wahl von Raisi zu verurteilen und ihre diplomatischen Beziehungen mit dem Iran zu überdenken.
Wir würden uns über eine rege Teilnahme von Vertretern der Medien und der Presse freuen und stehen ihnen gerne für weitere Fragen zur Verfügung. Die Demonstration findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Maßnahmen statt.

Zeit: 17. Juni 2021, 14:00 Uhr
Ort: Gegenüber der Iranischen Botschaft, Podbielskiallee 67, 14195 Berlin