Friday, July 3, 2020
Start Nachrichten Wirtschaft Die repressiven Sicherheitskräfte eröffnen in Sirjan das Feuer; dabei wird ein Demonstrant...

Die repressiven Sicherheitskräfte eröffnen in Sirjan das Feuer; dabei wird ein Demonstrant getötet und viele verletzt

Frau Rajavi fordert die jungen Leute auf, die Demonstranten zu unterstützen – und die internationale Gemeinschaft, die Niederschlagung des Protests zu verurteilen

Am Abend des Freitags, des 15. November 2019 eröffneten die Staatlichen Sicherheitskräfte das Feuer auf eine Demonstration der Bürger von Sirjan (im südlichen Zentraliran), töteten Ruhollah Nazari-Fat‘h-abad (37 Jahre alt) und verletzten viele Demonstranten. Die repressiven Sicherheitskräfte schossen Herrn Nazari in den Kopf – am „Naft“-(Öl)-“Platz“, vor dem Öllager der Stadt; er war sofort tot.

Die Krankenhäuser des Ortes konnten nicht alle Verletzten aufnehmen; eine Reihe von ihnen kam in das „Seyyed Ol-Shohada-Krankenhaus“ von Kerman. Erzürnte Einwohner setzten eine Tankstelle in Brand; der Protest ging mit vielen Zusammenstößen in der Stadt weiter.

Frau Maryam Rajavi, gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrates Iran (NWRI), grüßte die Menschen, die sich in verschiedenen Provinzen erhoben hatten und sprach zum Tod von Rouhollah Nazari ihr Mitgefühl aus. Sie forderte alle Menschen, besonders die Jugend, auf, überall im Lande die Demonstranten zu unterstützen. Frau Rajavi betonte: Solange dies korrupte, mittelalterliche Regime an der Macht bleibt, werden Armut, hohe Preise, Arbeitslosigkeit, Korruption, Repression und Diskriminierung weitergehen. Sie forderte die Vereinten Nationen und alle internationalen Menschenrechtsorganisationen auf, die Niederschlagung der Demonstrationen entschieden zu verurteilen und eine Delegation zu benennen, die die Situation der Toten und Verletzten dieses Aufstands untersucht.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iranisch
den 16. November 2019