Sunday, September 26, 2021
StartNachrichtenMenschenrechteEU Ratspräsidentschaft betont Einhaltung der Menschenrechte in Ashraf

EU Ratspräsidentschaft betont Einhaltung der Menschenrechte in Ashraf

 NWRI – Als Antwort auf eine Frage von Kent Olsson, einem Mitglied des schwedischen Parlamentes im Hinblick auf die Situation in Ashraf, sagte der schwedische Außenminister, dessen Land die Präsidentschaft in der EU inne hat: „Schweden verfolgt die Entwicklungen der Situation in Camp Ashraf, auch durch seine Botschaft in Bagdad.“

„Die Brutalität, die im Camp ausgeübt wurde, ist alarmierend und sie führte zu mehreren Todesopfern, doch die Situation scheint sich in einem gewissen Maße zu stabilisieren.“ Der schwedische Außenminister Carl Bildt sagte dies in einer Erklärung, die auf der Webseite des schwedischen Parlamentes veröffentlicht wurde.

Die Erklärung folgte nach einer Anfrage von Kent Olsson, der den schwedischen Minister frage, wie „Schweden als Ratsvorsitzender der EU dazu steht, die Umsetzung der Resolution des EU Parlamentes vom 24. April 2009 über Camp Ashraf zu verfolgen und wie sie an der Verbesserung der Sicherheit der Bewohner von Ashraf arbeiten will.“

Der schwedische Außenminister ergänzte: „Als Antwort auf die aktuellen Ereignisse in Camp Ashraf hat die EU Präsidentschaft in Bagdad Kontakt mit den irakischen Behörden aufgenommen, um die Wichtigkeit der Einhaltung der Menschenrechte gegenüber den Campbewohnern zu betonen.“