Monday, October 18, 2021
StartNachrichtenMenschenrechteIran: IRGC belagert Belutschi-Kraftstoffträger entlang der pakistanischen Grenze, einer verhungert

Iran: IRGC belagert Belutschi-Kraftstoffträger entlang der pakistanischen Grenze, einer verhungert


Am Freitag, dem 16. April ist Fazl Sabzel, einer der belutschischen Treibstoffträger, die von den Revolutionsgarden (IRGC) entlang der pakistanischen Grenze umzingelt wurden, an Hunger und Durst gestorben. Hunderte von belutschischen Treibstoffträgern werden schon lange in sengender Hitze belagert und haben seit einer Woche kein Wasser, keine Nahrungsmittel und keine Unterkunft in der Region. Das IRGC hat die Autobahn blockiert, um den Transport von Treibstoff im Grenzgebiet zu unterbinden.
Der Lebensunterhalt der meisten Menschen in diesem Gebiet beiderseits der Grenze hängt vom Geschäft mit Treibstoff ab. Die Verweigerung des Zugangs für diese Bürger, die das Ziel hat, dem IRGC das Monopol für den Verkauf von Treibstoff zu verschaffen, hat ihr Leben negativ betroffen.
Im vergangenen Februar hat das IRGC versucht, den Transport von Treibstoff durch belutschische Treibstoffträger zu blockieren, indem es auf der Autobahn Barrieren errichtet und große Löcher gegraben hat, was auf ausgedehnte Proteste gestoßen ist. Das IRGC hat das Feuer auf die Treibstoffträger und andere Leute, die ihnen zu Hilfe kamen, eröffnet. Dabei wurden Dutzende der Protestierer getötet und viele andere verletzt. Dutzende der Lastwagen zum Transport des Treibstoffs wurden außerdem von den Gardisten in Brand gesetzt.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran (NWRI)
20. April 2021