Saturday, June 25, 2022
StartNachrichtenAktuellesNeuer Trick der Mullahs zur Zeitgewinnung, um ihre nuklear Projekte zu vervollständigen

Neuer Trick der Mullahs zur Zeitgewinnung, um ihre nuklear Projekte zu vervollständigen

ImageNWRI, 26. August – Gemäß den Nachrichtenagenturen habe nach dem Treffen mit Dr. Mohammad ElBaradei, der Generaldirektor der internationalen Atomenergie Organisation, Brigadegeneral Ali Larijani, neuer Minister des obersten Nationalen Sicherheitsrates und Leiter der iranischen nuklear Akte, ihn heute morgen nach der Ausweitung der Verhandlungen mit anderen Mitgliedern des IAEA gefragt. Er sagte, dass das klerikale Regime in einem Monat einen neuen Plan bezüglich ihrer nuklearen Programme anbieten würde.

Mohammad Mohaddessin, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Nationalen Widerstandsrates Irans, beschrieb das neue Angebot Teherans als einen transparenten Trick, um die internationale Gemeinschaft irre zu führen und Zeit zu gewinnen, um ihre nuklearen Projekte zu vollenden. Er fügte hinzu, dass das klerikale Regime auf diese Art und Weise versuche, die Weiterleitung ihrer nuklear Akte an den UN-Sicherheitsrat zu verhindern oder zu verschieben.

„Der einzig effektive Weg zu verhindern, dass der größte Terrorunterstützer der Welt die gefährlichsten Waffen der Welt erlangt, ist die Weiterleitung von Teherans nuklear Akte an den UN-Sicherheitsrat zur Einführung bindender Sanktionen“, sagte er und fügte hinzu: „Das Teheraner Regime hat all seine Ressourcen mobilisiert, um seine nuklearen Projekte in Arak, Isfahan, Natanz und weiteren Lagern zu vollenden und alle Möglichkeiten durch diese Manöver auszunutzen.“

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Irans
26. August 2005