• English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian
  • Last Modified: Samstag 25 Mai 2019, 18:58:17.
  • English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian

Iran: Mullahs drohen dem Westen mit Urananreicherung

NWRI – Da von der UNO in Bezug auf die Untersuchungen der atomaren Vorhaben des Iran berichtet wird, droht das iranische Regime den westlichen Mächten mit Urananreicherung.

 

Ein Mitglied des Parlaments des iranischen Regimes, kündigte an, dass im Parlament ein Gesetz verabschiedet werde, dass für das Regime den Weg zu einer Anreicherung von Uran um 60 Prozent frei machen soll, wenn die westlichen Mächte neue Sanktionen auferlegen.

Das Mitglied des Ausschusses für nationale Sicherheit im  Parlament  Mohammad Hassan Asafari reagierte auf Sanktionen, die von der US Regierung auferlegt wurden und erklärte: „Die neuen Sanktionen zeigen, dass die USA nicht gutwillig sind“.

In der letzten Woche haben die USA mehr als 25 Firmen und Einzelpersonen mit Sanktionen bedacht, weil sie bei dem Atomprogramm des iranischen Regimes und bei der Umgehung internationaler Maßnahmen, die darauf zielen, es zu beschränken, geholfen haben.

Der iranische Abgeordnete warnte, seine Regierung werde umgehend den atomaren Fortschritt weiter entwickeln und beschleunigen, wenn die Regierung der USA auf ihrer „negativen Herangehensweise“ bei den Gesprächen beharre.

In einem neuen Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde zu dem Atomprogramm des Iran heißt es, dass die letzten Bemühungen, die geheime Arbeit des iranischen Regimes an Atomwaffen zu untersuchen, zu keinen Fortschritten geführt hätten, teilt Associated Press mit.   

Das iranische Regime hatte im Februar zugesagt, bei einem neuen Anlauf zu einer Untersuchung durch die Internationale Atomenergiebehörde der UNO zu kooperieren, nach einem Jahrzehnt des Stillstandes.

Seither hat die Behörde der UNO versucht, Informationen zu bekommen über Experimente mit Zündvorrichtungen, die benutzt werden können, um Atomexplosionen auszulösen; getrennte Arbeiten wurden durchgeführt über hochexplosive Ladungen, die bei atomaren Detonationen benutzt werden, und Studien gemacht über die Berechnung der Auswirkungen von Atomexplosionen. 

Der vertrauliche Bericht der IAEA, der am Freitag fertiggestellt wurde, hat klargemacht, dass es wenig Fortschritte gegeben hat.

Das iranische Regime greift zu Täuschungsmanövern, um einen Weg aus der atomaren Sackgasse zu finden. Sie möchten die Unterzeichnung eines endgültigen Abkommens verzögern oder ihre Forderungen damit verbinden, so dass sie ihre Fähigkeit, zu Atomwaffen zu gelangen, behalten würden.

Jede Übereinkunft, die nicht eine vollständige Umsetzung der Resolutionen des UNO Sicherheitsrats  beinhaltet, eine vollständige Beseitigung der Anreicherung und die Erlaubnis von unangekündigten Inspektionen, wird für das Regime den Weg offenhalten, zu Atomwaffen zu gelangen. 

  

 

Copyright © 2018 Nationalen Widerstandsrates Irans (NWRI) - Auswartiger Ausschuss.