• English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian
  • Last Modified: Samstag 17 November 2018, 09:03:02.
  • English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian

Newt Gingrich: Eine realitätsnahe Iran-Politik wird zu einem Regimewandel führen

Auf der Versammlung Freier Iran am Samstag in Paris hielt der frühere Sprecher des US Repräsentantenhauses Newt Gingrich eine bewegende Rede, in der er das iranische Volk und seinen Wunsch zum Regimewandel unterstütze.

Er begann seine Rede mit einigen Erklärung über die vergangene US Politik der Beschwichtigung gegenüber dem iranischen Regime. Vor allem der Atomdeal von 2015, welcher die Sanktionen im Gegenzug für Restriktionen im iranischen Atomprogramm beendete, nannte er schwach und „illusorisch“.

Gingrich lobte die aktuelle US Politik, die auf der Anerkennung der Realitäten basiert. Sie fokussiert sich auf ein Ende der iranischen Diktatur und einem Rückzug aus dem schwachen Atomdeal sowie neuen Sanktionen, die immer stärker werden, je mehr Zeit verstreicht.

Er sagte:“ Am Ende ist der einzige Weg zur Sicherheit in der Region ein Ende der Diktatur und eine demokratische Regierung. Dies ist unser Ziel....Unser Ziel ist es, einen freien demokratischen Iran zu haben, welcher die Rechte jedes Individuums respektiert.“

Gingrich verfolgt die Idee, dass die internationale Gemeinschaft, die USA, die Exiliraner und alle freiheitsliebenden Menschen Europa dazu bringen sollten, dass sie ihre finanzielle Unterstützung für die Mullahs beenden.

Er sagte:“ Wir müssen deutlich machen, dass das Geld, welches wir an die Diktatur geben, einen grauenvollen Preis für das iranische Volk hat, dass es dadurch weiter in jedem Dorf im Iran getäuscht werden kann. Wir müssen deutlich machen, dass wir jetzt Sanktionen brauchen.“

Gingrich erklärte weiter, dass das iranische Regime sehr schwach ist und dass es mit den US Sanktionen noch schwächer wird und so die Volksaufstände erfolgreicher werden. Es ist die Zeit, zu streiken, das Regime zum Sturz zu bringen und die Menschen müssen den Politikern durch Briefe, Tweets und Aktionen deutlich machen, dass die Zeit für einen Regimewandel reif ist. Alles sollte getan werden, um zu zeigen, dass wir mit dem iranischen Volk und seinen Protesten stehen.

Er lobte die Versammlung Freier Iran und auch Maryam Rajavi für die großartigen Unterstützung des iranischen Volkes und er sagte, dass sie an der richtigen Seite der Geschichte stehen.

Er sagte:“ Die Freiheit wird kommen. Sie wird durch das Blut der Patrioten erkauft. Sie wird vom Schweiß der Patrioten erkauft. Sie wird von denen erkauft, die bereit sind, gegen die Diktatur aufzubegehren. Und ihr seit ein Teil davon.“

Er schloß seine Rede mit der Hoffnung, dass der Iran in naher Zukunft frei ist.

Er sagte:“ Ich bin ein Optimist. Ich freue mich auf den Tag,  wo dieses Treffen in Teheran in einem freien Land statt findet.“

Copyright © 2018 Nationalen Widerstandsrates Irans (NWRI) - Auswartiger Ausschuss.