• English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian
  • Last Modified: Donnerstag 21 Juni 2018, 12:25:18.
  • English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian

Iran – Kopftuchzwang: Polizei will konsequent gegen Proteste vorgehen



APA - Die iranische Polizei will die andauernden Proteste gegen Schleierzwang von Frauen konsequent unterbinden. "Das Tragen des Kopftuches ist für Frauen im Iran ein Muss und gegen Verstoße werden wir demnächst konsequent vorgehen", sagte Teherans Polizeichef Hussein Rahimi am Dienstag. Dies sei auch mit den Justizbehörden abgesprochen. Es könne nicht angehen, "dass Frauen alles machen können, was sie wollen", so der Polizeichef laut Nachrichtenportal Khabar-One. Seit Dezember protestieren immer mehr Frauen im Iran gegen den Kopftuchzwang.


Die Proteste gegen den Kopftuchzwang werden auch von Frauen, die freiwillig das Kopftuch tragen, unterstützt. Außerdem gibt es immer wieder hitzige Diskussionen, auch innerhalb des Klerus, ob der Kopftuchzwang rechtlich – und auch islamisch – überhaupt legitim sei. Im Iran müssen Mädchen ab neun Jahren in der Öffentlichkeit ein Kopftuch sowie einen langen, weiten Mantel tragen. Der Kopftuchzwang ist im Iran seit 40 Jahren Pflicht und später auch als Gesetz verabschiedet worden.

Copyright © 2018 Nationalen Widerstandsrates Irans (NWRI) - Auswartiger Ausschuss.