Last Modified: Dienstag 19 September 2017, 18:29:00.

Am 6. und 7. Juli 2017 fand in Anwesenheit von Maryam Rajavi die Interims-Sitzung des Nationalen Widerstandsrates des Iran statt.

Zu Anfang begrüßte Maryam Rajavi die Mitglieder des NWRI sowie die Gäste, die zum ersten Mal, als Beobachter, an dem Treffen teilnahmen. Im Vorfeld des Tages des Gedenkens an den Aufstand des 21. Juli 1952 bekundete sie den Märtyrern jener bedeutenden Revolte und Dr. Mohammad Mossadeq, dem verstorbenen Leiter der Nationalen Bewegung des Iran, ihren Respekt. Zum Tag des Gedenkens an die Gründung des Nationalen Widerstandsrates des Iran am 21. Juli 1981 zollte sie den Märtyrern des iranischen Widerstandes ihren Respekt, die für den unnachgiebigen Kampf gegen die religiöse Diktatur der Mullahs ihr Leben gaben und damit die Glaubwürdigkeit der demokratischen Alternative und des Fortschritts besiegelten.

In ihren eröffnenden Ausführungen blickte Maryam Rajavi kurz auf die wichtigsten Entwicklungen des vergangenen Jahres zurück und betonte: „Natürlich ist der organisierte Widerstand mit seiner demokratischen Alternative die einzige Kraft, die das Zeug hat, den Widerstand gegen das Regime aus seinem zerbrechlichen Zustand in eine existentielle Bedrohung zu verwandeln.“

Sie zitierte wie folgt den Präsidenten des NWRI: „Die Erfahrung der letzten drei Jahrzehnte beweist die bedeutende Wahrheit, daß die Welt, wenn wir uns an unsere nationalen, patriotischen, demokratischen Prinzipien halten, wenn wir unsere Reihen sauber und standhaft halten und ausharren, uns Schritt für Schritt an die Seite treten wird.“

Maryam Rajavi erklärte: „Wir wiederholen und betonen: Der Wandel des Regimes und die Errichtung von Freiheit und Volkssouveränität ist einzig und allein die Aufgabe und die Möglichkeit des iranischen Volkes und seines Widerstandes, und niemandes sonst. Wir haben uns auf das Leiden, den Kampf und die Ausdauer dieser Bewegung, dieser Alternative verlassen, und heute vertrauen wir auf den Sieg und die Befreiung unserer Heimat.

Ich danke Ihnen allen für Ihre Aufmerksamkeit; ich hoffe, daß die Diskussion in dieser Sitzung uns in den Stand versetzen wird, in der entscheidenden Situation der Gegenwart noch mehr Verantwortung zu übernehmen.“

Während der vorbereitenden Diskussionen bezeichneten Mitglieder des NWRI das diesjährige Treffen des iranischen Widerstands – das erste nach der Umsiedlung der Freiheitskämpfer der PMOI von Camp Liberty, die durch Satellitenverbindung an der Sitzung teilnahmen – als großen Sieg, größer als alle früheren Treffen.

Sie beglückwünschten und priesen die Anstrengungen der Organisatoren und ihrer Landsleute, die an der Versammlung teilnahmen. Sie wiesen darauf hin, daß das erfolgreiche, ungestörte, glänzende Treffen trotz der zahlreichen Schwierigkeiten des Widerstands – der gleichzeitigen Projekte und Kampagnen – dem religiösen Regime politisch und international einen schweren Schlag versetzt hat.

Die zweitägige Interims-Sitzung des NWRI befaßte sich mit den Entwicklungen des vergangenen Jahres einschließlich der organisierten, gemeinsamen Umsiedlung der Freiheitskämpfer der PMOI aus dem Irak, dem Scheitern Khameneis, mit dem Ergebnis der Wahlfarce fertig zu werden, der Ausbreitung der Bewegung, die für die Opfer des im Jahre 1988 unter den politischen Häftlingen verübten Massakers Gerechtigkeit fordert, der Bedeutung des Mottos des Widerstandes: „Nein zum Henker, nein zum Scharlatan!“ gegenüber der Art, wie Khamenei die Wahl zurechtstutzte, der Steigerung des sozialen Protests und der in der Region und in der Welt gegen das Regime gerichteten Strömungen.

Die Sitzung des NWRI stellte fest: „Die Tatsache, daß die sozialen Proteste der Arbeiter und anderer Schichten trotz der Hinrichtungswelle und massiven Repression des religiösen Regimes und des Corps der Revolutionsgarden (IRGC) zunahmen, zeigt den unerträglichen Druck, dem die Mehrheit der Bevölkerung ausgesetzt ist, der über die Plünderung und die Umweltschäden, die das Regime verursacht, erzürnt ist, während das Volk an den elementaren Notwendigkeiten des Lebens, darunter sauberer Luft, Mangel leidet.

Der NWRI rief alle sozialen Schichten zur Solidarität auf, um Proteste gegen das gespaltene und krisengeschüttelte Regime zu unterstützen und dazu anzuregen.

In seiner zweitägigen Sitzung erörterte der Nationale Widerstandsrat des Iran auch die Art, wie sich die Region und die Welt gegen das iranische Regime wendet, wie die bedeutenden Konzessionen, die man dem theokratischen Regime gemacht hat, schwinden, ferner Ereignisse wie die Konferenz von Riad, an der mehr als 50 Staatsoberhäupter teilnahmen, sowie neue Entwicklungen in dem Konflikt und der Krise in Syrien, z. B. den Raketenangriff der USA auf das Assad-Regime, nachdem dies Khan Sheikhoun mit chemischen Waffen angegriffen hatte, auch Angriffe der USA auf die Milizen und die Drohnen des iranischen Regimes in Syrien.

Eine Reihe von Iranern, Vertretern iranischer Vereinigungen und Verbündeten des NWRI nahm mit Beobachter-Status am ersten Tage an den vorbereitenden Diskussion der Interims-Sitzung des NWRI teil.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates des Iran
den 10. Juli 2017       



 

Pin It
Spenden
donation


Helfen Sie uns in unserer Kampagne für
Freiheit, Demokratie und Menschenrechte

Menge:

Großkundgebung von Iranern für Freiheit und Demokratie

1988 - Massaker an politischen Gefangenen im Iran

Petition unterschreiben!

Massaker von 1988 im Iran muss als ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit anerkannt werden

RBB: Humanitäre Hilfe aus Berlin

"So wird man die Mullahs nicht stoppen!"

N24/Die Welt: In Berlin haben Tausende Anhänger des iranischen Exil-Parlaments NCRI getagt. Was sie über die Atomgespräche zwischen Iran und dem Westen denken, erklärt Shahin Gobadi, Sprecher der Organisation.

Rechtsgutachten von
Prof. Dr. Dr. W. Hassemer
– ehem. Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts – über die Behandlung der iranischen Oppositionellen PMOI und NWRI

Die iranische Volksmodjahedin (MEK/PMOI)
und die Suche nach begründeter Wahrheit Über ihre Tätigkeiten und ihr Wesen
Eine unabhängige Untersuchung von Botschafter Lincoln Bloomfield Jr.

AKIN GUMP

STRAUSS HAUER & FELD LLP

Rechtsanwälte


http://www.scribd.com/doc/85182407/Die-iranische-Volksmodjahedin-MEK-PMOI-und-die-Suche-nach-begrundeter-Wahrheit