• English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian
  • Last Modified: Samstag 22 Februar 2020, 08:21:00.
  • English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian

Schreckliches Verbrechen vom IRGC in Gorgan bei den iranischen Protesten

Auf den Protestierenden wird mehrmals von IRGC Agenten geschossen, dann wird er von einem anderen blindwütigen Wächter mit einer Axt erschlagen (Foto: Das Opfer ist ein junger Demonstrant)

Pressemitteilung - Aufstand im Iran – Nr. 35

Bei den landesweiten Aufständen, die trotz des Tötens und des gewaltsamen Vorgehens gegen wehrlose Bürger weitergingen, schossen Revolutionsgardisten in Gorgan, einer Stadt im Norden des Iran, aus nächster Entfernung auf einen jungen Mann und erschlugen ihn mit einer Axt vor den Augen schockierter Zuschauer.

Auf dem Videoclip, das diese ruchlose Untat, ein klarer Fall eines Verbrechens gegen die Menschlichkeit, zeigt, sieht man eine Szene, wo eine Gruppe von Revolutionsgardisten in Zivilkleidung einen trotzigen jungen Mann angreift, zuerst mit einem Revolver auf ihn schießt und dann, als er wehrlos zu Boden fällt, auf ihn mit einer Axt einschlägt, um ihn zu Tode zu bringen. Siehe hier das Clip.

Das ist nur eine von Hunderten an Gräueltaten, die in verschiedenen iranischen Städten in den letzten Tagen von den Unterdrückungskräften auf den direkten Befehl des Obersten Führers Ali Khamenei begangen wurden. Es zeigt, dass es zwingend ist, dass die internationale Gemeinschaft eingreift und Ermittlungsteams in den Iran entsendet, um zu Informationen zu gelangen über Zahl und Situation der Märtyrer und Gefangenen. Schweigen und Untätigkeit gegenüber diesen schockierenden Verbrechen bedeuten Komplizenschaft bei den Verbrechen und bestärken die Mullahs darin, mit ihren Gräueltaten gegen eine wehrlose Nation, die sich erhoben hat für die Freiheit und die Souveränität des Volkes, weiterzumachen.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran

26. November 2019

Copyright © 2020 Nationalen Widerstandsrates Irans (NWRI) - Auswartiger Ausschuss.