• English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian
  • Last Modified: Sonntag 20 Oktober 2019, 21:08:52.
  • English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian

Maryam Rajavi trifft Rudy Giuliani in Albanien

Donnerstag, den 11. Juli 2019 – Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrats Iran, hat sich heute mit Rudy Giuliani getroffen, dem persönlichen Anwalt von Präsident Trump. Das Treffen fand statt in Ashraf 3, Wohnort des Iranischen Widerstands in Albanien.

Sie sprachen über die neuesten Entwicklungen im Iran und in der Region, darunter auch die fortgesetzten Anti-Regime Proteste im ganzen Land, die Verwundbarkeit des Regimes und seine unheilvollen Aktivitäten in der Region des Vorderen Orient.

Frau Rajavi  wiederholte, dass das iranische Regime sich einer explosiven Gesellschaft, einer organisierten Widerstandsbewegung und einem anderen internationalen Umfeld gegenübersieht. „Infolge der Ausdehnung der Widerstandseinheiten und ihrer landesweiten Aktivitäten verbunden mit der Unfähigkeit des Regimes, auch nur irgendeines der Probleme zu lösen, die das iranische Volk bedrängen, ist die Aussicht auf einen Sturz dieses Regimes so deutlich wie nie“, erläuterte sie und fügte hinzu: „Es wird Zeit, dass die Weltgemeinschaft das berechtigte Verlangen der iranischen Bevölkerung anerkennt, die herrschende religiöse Diktatur abzuwerfen“.

Der [frühere New Yorker] Bürgermeister Giuliani erinnerte seinerseits daran, dass der US Präsident und sein Außenminister mehrfach erklärt hätten, dass dies ein korruptes Regime ist und dass das Volk im Iran sein am längsten leidendes Opfer ist. Deshalb, so betonte er, stehe Amerika an der Seite des iranischen Volkes und unterstütze seinen Kampf für die Freiheit.

Es gebe, so Bürgermeister Giuliani, eine gangbare Alternative zum iranischen Regime, verkörpert im Nationalen Widerstandsrat Iran (NWRI). Er verwies auf den Zehn-Punkte Plan des NWRI für die Zukunft des Iran als Garantie für Freiheit, Demokratie und die Geltung der Menschenrechte in einem post-theokratischen Iran. Herr Giuliani lobte die Führung von Frau Rajavi: „Der Iranische Widerstand ist konkurrenzlos im Hinblick auf seine Fähigkeit, die religiöse Tyrannei, die im Iran herrscht, umzuwerfen und diese große Nation in den Schoß der zivilisierten Welt zu bringen“.

Außerdem erklärte Giuliani: „Die Entwicklung von Ashraf 3 in einer solchen Zeit ist erstaunlich und zeigt nur die beeindruckende Fähigkeit der Volksmodjahedin (MEK), den Iran neu aufzubauen, der von diesem Regime zerstört worden ist“.

Frau Rajavi ergänzte, dass die Belegung von Khamenei und seinem Büro mit Sanktionen ausgedehnt werden müsse auf Hassan Rohani und Javad Zarif, um der bloßen Zurschaustellung von  Mäßigung und Reform durch eine Fraktion ein Ende zu setzen. Das Ministerium für Nachrichtendienste und Sicherheit (MOIS) müsse ebenso wie die Revolutionsgarden (IRGC) auf die Terrorlisten der USA und der EU gesetzt werden. Das iranische Regime und das IRGC sollte aus dem Irak, aus dem Jemen, dem Libanon und aus Afghanistan herausgebracht werden. Die Agenten des IRGC und des MOIS sollten vor Gericht gestellt und aus USA und EU ausgewiesen werden.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran

11. Juli 2019

Copyright © 2018 Nationalen Widerstandsrates Irans (NWRI) - Auswartiger Ausschuss.