• English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian
  • Last Modified: Dienstag 16 Oktober 2018, 18:16:15.
  • English
  • French
  • Deutch
  • Italian
  • Arab
  • Spanish
  • Albanian

Maryam Rajavi: Wenn man die Drohungen des Regimes mit Atomwaffen und Terrorismus entwurzelt, überwindet man das Regime als ganzes

Ein Wechsel zur Demokratie und ein Ende des den Iran beherrschenden religiösen Faschismus ist erforderlich, soll die Region in Frieden, Demokratie, Sicherheit und Stabilität leben

Nach mehreren Jahrzehnten, in denen der den Iran beherrschende Faschismus beschwichtigt wurde, auf Kosten des iranischen Volkes und seines Widerstandes, erklärte der Präsident der Vereinigten Staaten gleichzeitig mit dem Rückzug der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran (dem Umfassenden gemeinsamen Handlungsplan  – JCPOA), die reichlichen Zahlungen früherer US-Regierungen an das klerikale Regime seien verderblich gewesen. Er fügte hinzu, das bösartige Regime, das den Iran beherrscht, der führende staatliche Financier des Terrors in der heutigen Welt, habe „seine lange Herrschaft des Chaos und des Terrors mit dem geplünderten Wohlstand seines eigenen Volkes finanziert“.

Im Namen des iranischen Widerstandes, der als erste Organisation das geheime Atomprogramm und die dazu gehörenden Einrichtungen enthüllte und seit je Bannerträger eines nicht-nuklearen Iran ist, sagte Maryam Rajavi, gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrates Iran: „Die Drohungen des klerikalen Regimes mit Atomwaffen und Terror aus den Angeln zu heben, bedeutet, dass man das Regime in seiner Ganzheit beseitigt. Ein Regime, das auf dem Prinzip des velayat- faqih (der absoluten Herrschaft der Geistlichen) basiert, kann ohne Terror, Unterdrückung und Massenvernichtungswaffen nicht existieren.“

Frau Rajavi betonte: „Wie es in der Vergangenheit war, so wird es bleiben: Jede finanzielle Hilfe an dieses Regime wird nicht zum gewünschten Ziel führen. Der iranische Widerstand hat immer wieder erklärt: Wer den kriminellen Mullahs zur Seite steht, wer denen, die für das Massaker an den tapferen Kindern des Iran verantwortlich sind und es verübt haben, zu mehr Macht verhilft, wird die religiösen Faschisten in ihrer Kriegstreiberei und ihrem Export von Fundamentalismus und Terror nur bestärken.“

Rajavi fügte hinzu: „Wie die Erhebung vom Dezember und Januar, die sich über das ganze Land verbreitete, gezeigt hat, will das iranische Volk von religiöser Unterdrückung und Despotie frei werden. Ein Wechsel zur Demokratie im Iran ist unvermeidlich und ein freier Iran ist in Reichweite. Das Ende der religiösen Diktatur ist die Vorbedingung für Frieden, Demokratie, Sicherheit und Stabilität in der Region. Nur dadurch kann der Krieg beendet und ein größerer Krieg abgewendet werden.“

Sie unterstrich: „Der UN-Sicherheitsrat muss die Akte über den Terrorismus der Führer des iranischen Regimes und ihre ungezählten Verbrechen am iranischen Volk, besonders das Massaker an politischen Gefangenen zur Kenntnis nehmen und einem internationalen Tribunal vorlegen.“

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

9. Mai 2018

Copyright © 2018 Nationalen Widerstandsrates Irans (NWRI) - Auswartiger Ausschuss.