Thursday, August 11, 2022
StartNWRI-ErklärungenInlandIRAN: Symbole und Unterdrückungs-Zentren des Mullah-Regimes angezündet

IRAN: Symbole und Unterdrückungs-Zentren des Mullah-Regimes angezündet

Vom 6. bis zum 9. Oktober setzten rebellische Jugendliche in verschiedenen Städten wie Shiraz, Orumiyeh, Kermanshah, Zahedan, Bandar-Abbas, Khorramabad, Khoy, Maku und Lajihan Symbole des Mullah-Regimes, darunter Plakate von Khomeini und Khamenei und Unterdrückungs-Zentren – z. B. Stellungen der Revolutionsgarden (IRGC) und der Bassij, in Brand.

Während der vergangenen Wochen wurden trotz den vom Mullah-Regime ergriffenen repressiven Maßnahmen in vielen iranischen Städten und Provinzen von engagierten jungen Leuten Symbole und Zentren des Regimes angezündet. Ebenso brachten sie Bilder von der Leitung des iranischen Widerstandes an und schrieben regime-kritische Graffiti an Wände. Ihre Tätigkeit steigerte sich zu Beginn des neuen Schuljahres – ebenso auch zur Unterstützung des Aufstandes des Bürger von Lordegan (vom 2. bis zum 5. Oktober) und der Arbeiter-Proteste.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
11. Oktober 2019

 Teheran –  Eine Basis von Bassij-Truppen der Revolutionsgarde (IRGC)

Teheran – eine weitere Basis von Bassi-Truppen

Shiraz – Wandplakate mit Bildern von Khomeini und Khamenei

Shiraz – eine weitere Wandplakate mit Bildern von Khomeini und Khamenei

Stadt Bandar-Abbas – Ein Banner mit dem Bild von Khamenei