Thursday, December 2, 2021
StartTerrorregimeTerror & FundamentalismusIranische Minen in Talibanverstecken gefunden

Iranische Minen in Talibanverstecken gefunden

HERAT, Afghanistan (Agenturen) — Der Iran wird beschuldigt, den Taliban Waffen zu liefern, nachdem am Samstag, dem 26. Januar 2008 in einem Versteck der Aufständischen im Westen Afghanistans im Iran produzierte Minen gefunden wurden.

Afghanische Polizei und Sicherheitsbeamte durchsuchten in der Provinz Farah am Donnerstag ein Grundstück der Taliban und entdeckten 130 Minen, von denen 60 aus iranischer Produktion stammen, berichtete der Mohyddin Balouch, der Gouverneur von Fara.

Auf die Fragen, wer hinter den Waffenlieferungen stecken können, antwortete er: "Das ist die iranische Regierung." Er fügte hinzu: "Wir haben geheimdienstliche Berichte, aus denen hervorgeht, dass diese Minen aus dem Iran nach Farah gekommen sind."

Er sagte: "Wir wissen, dass die Regierung im Iran Kontrolle über die Landesgrenzen hinaus ausübt. Es ist sehr schwer, ohne das Wissen der iranischen Regierung Waffen ins Ausland zu entsenden."

Die Vertreter der Vereinigten Staaten und der NATO berichteten in der Vergangenheit ebenfalls, dass iranische Waffen an die extremistischen Taliban geliefert werden, die sich zu einem blutigen Aufstand gegen den von den USA unterstützten Präsidenten Karzai erhoben haben.

Dennoch haben afghanische Regierungsvertreter und selbst Herr Karzai die Behauptungen zurückgewiesen, weil dafür keine Beweise vorgelegen hätten.

Die Taliban, die von 1996 bis 2001 an der Regierung beteiligt waren, bis sie von den westlichen Kräften verdrängt wurden, arbeiten am Sturz der Regierung von Karzai und am Rückzug von Zehntausenden US geführter Truppen aus dem Land.