Thursday, August 11, 2022
StartTerrorregimeAtomprogrammKhamenei: Niemand hat das Recht uns unsere „atomare Errungenschaften“ abzusprechen

Khamenei: Niemand hat das Recht uns unsere „atomare Errungenschaften“ abzusprechen

Ali Khamenei, der oberste Führer des iranischen Regimes, sagte am Mittwoch:“ Nicht eine von unseren atomaren Errungenschaften des Landes können wir aufgeben. Niemand hat das Recht, uns diese Dinge zu verwehren und dies wird auch niemand tun.“

 

Seine Aussagen folgten nach einem Treffen mit dem Direktor, Managern und Experten der iranischen Atomenergiebehörde. Das Treffen fand zum Anlaß des internationalen Tages der nuklearen Technologie statt.

Khamenei sagte:“ Der Sinn dieses Abkommens bestand darin, die Atmosphäre der Feindschaft zu durchbrechen, welche arrogante Kräfte gegen den Iran aufgebaut haben. Diese Verhandlungen sollten zwar weiter laufen, aber jeder sollte wissen, dass die Aktivitäten der islamischen Republik in Fragen der atomaren Forschung und Entwicklung zu keiner Zeit verhandelbar sind. Keine unserer atomaren Errungenschaften kann aufgegeben werden.“

Er betonte mehrfach, dass „die Verhandlungen nicht bedeuten, dass die islamische Republik irgendeinen Kompromiß in der atomaren Wissenschaft akzeptieren wird.“

Er sagte weiter, dass diejenigen, die glauben, dass internationale Sanktionen das Regime von seinem Atomprogramm abringen könnten, „geistig beschränkt“ oder „naiv“ sind. Er sagte weiterhin, dass „wir daran erinnern sollten, dass bereits vorher Sanktionen und Druck gegen den Iran bestanden haben und wir dennoch unseren atomaren Weg fortgesetzt haben.“

Er betonte:“ Der einzige Weg, den wir gehen werden, ist die Vollendung dieser Technologie und ein standhaftes Eintreten gegen Hindernisse aller Art.“

In Bezug auf die Ablehnung des Zusatzprotokolls des NTP, welches unangekündigte Inspektionen von Atomanlagen gestattet, sagte er:“ Die Beziehungen der IAEA zum Iran sollten einfach und normal sein.“

Bei dem gleichen Treffen sagte der Vorsitzende der iranischen Atomenergiebehörde (AEOI), Ali Akbar Salehin, an Khamenei gerichtet, dass „die Oxygen-18 Isotop Produktion begonnen hat und bereits in Arak erfolgt.“